AfterWork im Bistro Flair

Freuten sich auf die Gäste (v.li.): Franziska Ebert, Maja Grziwa, Betreiber Reiner Lengemann, Celine Vogel und Lisa Wascher.
1 von 7
Freuten sich auf die Gäste (v.li.): Franziska Ebert, Maja Grziwa, Betreiber Reiner Lengemann, Celine Vogel und Lisa Wascher.
2 von 7
3 von 7
4 von 7
5 von 7
6 von 7
7 von 7

Nach der Arbeit den Abend gemütlich ausklingen lassen - das ließen sich die Gäste der ersten AfterWork-Party im Bistro Flair nicht entgehen.

Melsungen. Die Betreiber des Bistro Flair, der Anlaufstelle für alle Melsunger Schwimmbadbesucher, wenn der kleine oder große Hunger kommt, hatten für vergangenen Donnerstag eine AfterWork Party organisiert. Zu Musik vom DJ ließen sich in gemütlicher Atmosphäre interessante Gespräche führen und der Abend ausklingen lassen. Natürlich waren alle Gäste dank Knabberkram, Snacks und leckeren Getränken bestens versorgt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zehnte Knüllgewerbeschau am Wochenende in Remsfeld mit fast 30 Ausstellern

Am 28. und 29. April findet die mittlerweile zehnte Knüllgewerbeschau in Remsfeld statt. Fast 30 Aussteller locken mit einem umfangreichen Angebot in die Gemeinde …
Zehnte Knüllgewerbeschau am Wochenende in Remsfeld mit fast 30 Ausstellern

In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Das Logistik Unternehmen verlegt seine Zentrale von Baunatal nach Gudensberg.
In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Schaden geht in die Hunderttausende... Haus aktuell unbewohnbar.
Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Zum „Tag der Burgen und Schlösser“ laden die Stadt Gudensberg, die Gudensberger Obernburgfreunde und vielen andere Unterstützer ein.
Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.