Blaue Funken ernennen neuen Senator

Ein festlich geschmckter Saal erwartete die zahlreichen Gste, die natrlich in Galakleidung erschienen waren, beim Senatorenball der

Ein festlich geschmckter Saal erwartete die zahlreichen Gste, die natrlich in Galakleidung erschienen waren, beim Senatorenball der Blauen Funken, fr dessen Planung und Ausfhrung die Vereinsmitglieder Thomas Wlfert, Marion Spengler und Jrgen Kra verantwortlich zeichneten. Mit dabei zahlreiche Ehrengste aus Politik und Wirtschaft. Doch auch die Unterhaltung kam nicht zu kurz. So zeigten die Minidancers aus Fritzlar ihren Showtanz ein Fernsehabend und Ulrike Oostermann, Sngerin aus Kassel, holte einige groe Stars mit ihrer Stimme auf die Bhne. Die musikalische Untermalung des Balles bernahm Sven Winkel. Seine Elvis Presley Show zum Abschluss erhielt groen Applaus. Mit Spannung wurde die Ernennung des neuen Senators Jens Ohme erwartet, dessen Laudatio Uwe Dittmann hielt. Ohme ist Leiter des REWE-Lebensmittelmarktes in Guxhagen. Er machte, nach dem Abitur, bei REWE seine Ausbildung und qualifizierte sich zum Geschftsinhaber.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

MVZ Schwarzenborn weitet hausärztliches Angebot aus

Zwei Allgemeinmediziner sorgen ab sofort dafür, dass es mehr Sprechzeiten gibt.
MVZ Schwarzenborn weitet hausärztliches Angebot aus

Jetzt sieben Corona-Tote im Schwalm-Eder-Kreis

Kreis hat die zweithöchste Zahl der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen.
Jetzt sieben Corona-Tote im Schwalm-Eder-Kreis

Auch in der Krise wird in den Malsfelder Werkstätten gearbeitet

15 hauptamtliche Mitarbeiter*innen arbeiten mit Hochdruck daran, Kundenaufträge abzuarbeiten.
Auch in der Krise wird in den Malsfelder Werkstätten gearbeitet

FDP Malsfeld: Giesen folgt auf Hocke

Nach 16 Jahren gibt Reinhold Hocke sein Amt als Vorsitzender ab. Versammlung wählt Dr. Ralf-Urs Giesen als Nachfolger.
FDP Malsfeld: Giesen folgt auf Hocke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.