Blitzschlag ausgeschlossen

Neukirchen. Neues im Fall des abgebrannten Rewe-Marktes in Neukirchen: Brandursachenermittler der Regionalen Kriminalinspektion Schwalm-Eder untersuch

Neukirchen. Neues im Fall des abgebrannten Rewe-Marktes in Neukirchen: Brandursachenermittler der Regionalen Kriminalinspektion Schwalm-Eder untersuchten bis Dienstagnachmittag gemeinsam mit einem im Auftrag der Staatsanwaltschaft hinzugezogenen Gutachter sowie einem Gutachter der Versicherung die Brandstelle.

Verdacht der Brandstiftung

In der Bewertung der Untersuchungsergebnisse kommen die Ermittler zu dem Ergebnis, dass sowohl eine technische Ursache, wie auch ein Blitzschlag als Brandursache ausgeschlossen werden knnen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung eingeleitet.

Nach der Bewertung der Ermittlungsergebnisse und der dadurch mglichen Rekonstruktion des Brandverlaufs lsst sich sagen, dass der Brand im Bereich einer Laderampe begonnen hatte. Diese Rampe befindet sich an der Rckseite des Marktes, zur Schwarzenbrner Strae hin gelegen. Teile dieser Rampe waren berdacht. Auf dieser Rampe waren gepresste Ballen aus Altkarton zum Abtransport gelagert. Durch das Feuer auf der Rampe wurde die berdachung in Brand gesetzt.Anschlieend breiteten sich die Flammen ber das gesamte Dach des Marktes aus.

Polizei bittet um Mithilfe

Hinweise, die zur Aufklrung des Brandfalles beitragen knnen, werden von der Polizei in Homberg an die Telefonnummer 05681/7740 erbeten. Die Polizei fragt insbesondere: Wer hat zur Brandausbruchszeit, in der Nacht zu Freitag, 11. Juni, gegen 01.40 Uhr, im Bereich des Rewe Marktes Personen oder Fahrzeuge gesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Guxhagen: Pferde auf A7 sorgen für Vollsperrung

Am Donnerstagmorgen sorgten fünf Pferde auf der A7 zwischen Guxhagen und Melsungen für eine Vollsperrung. Eine Autofahrerin führte die Pferde auf dem Standstreifen zu …
Guxhagen: Pferde auf A7 sorgen für Vollsperrung

Schon jetzt am Limit: Kreis kritisiert "eingeschränkten" Kita-Regelbetrieb der Landesregierung

Ab 2. Juni sollen Kitas in Hessen wieder im „eingeschränkten Regelbetrieb“ öffnen. Wie die Betreuung der Kinder umgesetzt wird liegt in der Verantwortung des Kreises …
Schon jetzt am Limit: Kreis kritisiert "eingeschränkten" Kita-Regelbetrieb der Landesregierung

Überfall auf zwei Personen in Nassenerfurth - leicht verletzt

Ein unbekannter Täter raubte in der vergangenen Nacht (28. Mai, gegen 0.36 Uhr) eine Handtasche und ein Handy.
Überfall auf zwei Personen in Nassenerfurth - leicht verletzt

Altkleidercontainer brennt in Ziegenhain

Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag, 28. Mai, gegen 4.35 Uhr einen Altkleidercontainer in der Ernst-Ihle-Straße in Ziegenhain in Brand gesteckt.
Altkleidercontainer brennt in Ziegenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.