Borkener Strolche: UNESCO-Preis gewonnen - Elterninitiative hat neues Kinderhighlight im Köcher

Borken. Kaum hat die Elternintiative Borkener Strolche den neuen Kinderladen Taka-Tuka-Land mit einer spektakulären Radionaktion ins Leben gerufen (w

Borken. Kaum hat die Elternintiative Borkener Strolche den neuen Kinderladen Taka-Tuka-Land mit einer spektakulären Radionaktion ins Leben gerufen (wir berichteten), da scheint schon das nächste Projekt in greifbare Nähe gerückt zu sein. Bei einem Wettbewerb der Drogeriemarktkette "dm"  in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission unter dem Motto "Ideen Initiative Zukunft" fielen die Strolche auf.  Die Initiative, die insgesamt über 1,5 Milionen Euro für nachhaltige Projekte auslobt, rief auf, zukunftsfähige Ideen einzusenden. Im nächsten Schritt nomminierte die Jury drei Projekte im Gebiet des Fritzlarer dm-Marktes, die sich dort präsentieren durften. Die Kunden stimmten ab, welches Projekt ihnen am besten gefiel. Bei dieser Abstimmung zwischen dem 13. und dem 26 Januar schlug die "Ökolaube" die beiden Konkurrenzprojekt deutlich.

1.000 Euro für die Ökolaube

Der Vorstand der Elternintiative kam auf die Idee eine Art Gartenlaube zum naturnahmen Entdeckungsort für Kinder zu machen. "Eine Art günes Klassenzimmer," erklärt Claudia Matys, die Initiatorin der Elterninitiative. Dort sollen zum einem Aktionen aus dem Bereich der Umwelterziehung für Kinder der Strolche, aber auch Schulklassen und Kindergärten angebten werden. Zum anderen sollen diverse Lebensräume angelegt und auch mit Insekten bevölerkt werden. "Alles was krabbeln und kriechen kann," gibt Matys über die Bandbreite Auskunft.

Für den Außenbereich haben die Borkener Strolche schon ganz konkrete Vorstellungen. "Das Außengelände soll liebevoll in verschiedene Kleinbiotope verwandelt werden. Ein Schmetterlingsgarten, bestehend aus Staudenbeeten, Trockensteinmauer, einer Wildblumenwiese und einem kleinen Gartenteich laden zum Verweilen ein, um sich auszuruhen oder sich vom Duft und dem Blütenrausch verzaubern zu lassen und bietet Faltern und Raupen einen Lebensraum", steht in dem eingereichten Konzept der Gruppe. Weiterhin möchte man einen Barfuß-Pfad anlegen, damit Kinder und vielleicht auch der eine oder andere Erwachsene das Erlebnis zu vervollkommnen.  "Mit allen Sinnen die Natur erleben," sagt Matys. Ein kleiner Bauerngarten soll Möglichkeit zur Anpflanzung von Gemüsen und Kräutern bieten. Im Kräutergarten könne die Heilwirkungen verschiedneeer Kräuter, wie Spitzwegerich oder Storchenschnabel vermittelt werden, schlägt das Team aus der Borkener Initiative vor. Dabei können auch die Geschmacksnerven eingebunden werden.

"Irgendwann wollen wir das Projekt umsetzen," sagt Matys im Namen des Vorstands. Wären sie in den Bundesentscheids des Projektes der UNESCO und dm gekommen, hätten 20.000 Euro gewunken. Genug um die Laube direkt umzusetzen. Doch die Strolche sind stolz und dankbar, erstmal das Voting im dm-Marktals Sieger verlassen zu haben. Matys: "Wir können die 1.000 Euro sehr gut brauchen. Es war toll, wie die Borkener mitgezogen haben und nach Fritzlar gefahren sind, um für uns abzustimmen. Vielen Dank!". Am Ende hat die Gruppe nun einen nächsten möglichen Schritt vor Augen und eine sinnvolle Idee in die Öffentlichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Premium Schokolade bei den „Eisheiligen“ mit ethischem Anspruch
Fulda

Premium Schokolade bei den „Eisheiligen“ mit ethischem Anspruch

Bei den „Eisheiligen“in Gersfeld gibt es ab jetzt eine eigene, fair gehandelte Schokolade.
Premium Schokolade bei den „Eisheiligen“ mit ethischem Anspruch
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Ihre Ausbildung brummt: Mutter-Tochter-Duo im Klinikum
Kassel

Ihre Ausbildung brummt: Mutter-Tochter-Duo im Klinikum

Kassel. Ungewöhnlich: Mutter und Tochter machen im Klinikum gemeinsam eine Ausbildung. Uns erzählen sie, wie sie den Alltag zusammen bestreiten.
Ihre Ausbildung brummt: Mutter-Tochter-Duo im Klinikum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.