Brutaler Raubüberfall auf 56-Jährigen: Opfer minutenlang bewusstlos

+
Eine 82-Jährige wurde in ihrer Wohnung von unbekannten Tätern bestohlen. Symbolfoto: Archiv

Melsungen. Auf dem Weg nach Hause fiel ein 56-Jähriger drei brutalen Männern zum Opfer. Aufgrund des hinterlistigen Angriffs blieben sie unerkannt.

Melsungen. Weil er nicht gut Deutsch spricht und einen Dolmetscher benötigt, erstattete ein 56-jähriger Mann aus Melsungen erst am vergangenen Wochenende Strafanzeige wegen eines Raubüberfalles, der sich bereits am Samstag, 14. Dezember, ereignet hatte.

Nach Schilderungen des Geschädigten geschah die Tat an dem betreffenden Samstag gegen 23.00 Uhr in der Unterführung von der Nürnberger Straße Zum Pfieffrain bzw. zum Schwalbenweg. Der Geschädigte kam zu Fuß vom Bahnhof und befand sich auf dem Nachhauseweg. Als er sich in der Unterführung befand, sei er plötzlich von drei männlichen Personen hinterrücks angegriffen und zu Boden gebracht worden. Die Täter hätten auf in eingeschlagen. Infolge des Angriffes sei er zirka 15 bis 20 Minuten ohne Bewusstsein gewesen. Als er wieder zu sich kam, sei er nach Hause gegangen, habe sich das Blut abgewaschen und sich zu Bett gelegt. Am nächsten Morgen habe er erst bemerkt, dass seine Geldbörse fehle. Sie wurde ihm offenbar bei dem Überfall geraubt. In der Geldbörse befanden sich 5 Euro, zwei EC-Karten der Kreissparkasse Schwalm-Eder, eine lettische Mastercard, der Führerschein und die AOK-Karte des 56-Jährigen.

Eine Beschreibung der Täter kann der Geschädigten nicht geben, da er hinterrücks attackiert und dann sogleich geschlagen wurde. Die Polizei bittet Personen, die Hinweise geben können, die zur Aufklärung der Tat beitragen könnten, sich bei der Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740 oder bei der Polizei in Melsungen, Tel. 05661/70890 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitzer völlig ahnungslos: Freundin setzt Hund aus - Nur durch Zufall wurde die Rottweilerhündin rechtzeitig gefunden

In einer Senke, fernab der Straße lag das Tier angebunden an einem Baum. Vor ihr ein Plastikbeutel mit Futter und zwei Tennisbälle. Von Wasser keine Spur.
Besitzer völlig ahnungslos: Freundin setzt Hund aus - Nur durch Zufall wurde die Rottweilerhündin rechtzeitig gefunden

Guxhagen: Dreifacher Enkeltrick-Versuch schlägt fehl – Betrügerin wollte 35.000 Euro ergaunern 

Gleich drei Enkeltrick-Versuche wurden der Polizei am heutigen Mittwoch angezeigt. Eine Betrügerin wollte von zwei Männern und einer Frau aus Guxhagen hohe Geldbeträge …
Guxhagen: Dreifacher Enkeltrick-Versuch schlägt fehl – Betrügerin wollte 35.000 Euro ergaunern 

Zu wenig Krippenplätze: Kreis geht bei Ausbildung von Kindertagespflegepersonen in die Offensive

Auch im Schwalm-Eder-Kreis ist es für Eltern nicht leicht, einen Krippenplatz für den Nachwuchs zu finden. Nicht nur in kommunalen Einrichtungen mangelt es an Plätzen, …
Zu wenig Krippenplätze: Kreis geht bei Ausbildung von Kindertagespflegepersonen in die Offensive

Alle Dokumente gefälscht: Falscher Arzt steht in Kassel vor Gericht

Mit gefälschten Urkunden und Zeugnissen verschaffte sich Saad A. mehrere Anstellungen als Arzt in nordhessischen Kliniken und Praxen, bis ihn eine Pflegerin der …
Alle Dokumente gefälscht: Falscher Arzt steht in Kassel vor Gericht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.