Bubu, Heiki, Fix & Co.

Röhrenfurth. Schon lange hatten sich die Kinder der Wolfgang-Fleischert-Schule auf den Besuch gefreut. Auch die Schulanfänger aus dem Röhrenfurther

Röhrenfurth. Schon lange hatten sich die Kinder der Wolfgang-Fleischert-Schule auf den Besuch gefreut. Auch die Schulanfänger aus dem Röhrenfurther Kindergarten durften dabei sein und die warteten genau so wissbegierig und gespannt wie die Schulkinder.

Falkner Michael Schanze kam mit seinem Uhu "Bubu" und dem Wüstenbussard "Heiki" in die Röhrenfurther Vierbuchenhalle. Seine beiden gefiederten Freunde stellte er sehr kindgerecht vor und begeisterte alle Kinder mit seinen interessanten Informationen über Greifvögel. Es gab viel Neues zu erfahren über deren Lebensraum und ihre Beutetiere. Schanze geht mit seinen Vögeln auch zur Jagd und hatte deshalb auch gleich seinen "Jagdhelfer", das Frettchen "Fix", dabei. Der eroberte die Herzen der Kinder im Sturm, da es ganz zahm ist.

Zum Schluss durften alle Kinder Bubu streicheln, der handzahm ist und dies sichtlich genoss. Nach dem Besuch waren alle Kinder sichtlich beeindruckt. Es war wieder einmal ein Tag, an dem die Röhrenfurther Grundschüler Natur hautnah erleben durften. Das gehört in einer Umweltschule zum Alltag. Seit mehr als 15 Jahren erleben die Kinder dort in Natur- und Umweltprojekten wie schön, vielfältig und interessant die Natur ist. Es wird jeden Tag Umweltschutz im Alltag ganz selbstverständlich praktiziert. Die Wolfgang-Fleischert–Schule wurde im Jahr 2010 zum zehnten Mal in Folge als Umweltschule ausgezeichnet und trägt seit 2009 das Zertifikat "Gesundheitsfördernde Schule".(atb)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Raiffeisenbank Borken spendet zwei Stolpersteine als Gedenken an jüdische Mitbürger

Die Raiffeisenbank Borken Nordhessen möchte an die jüdische Familie von Hermann Leichtentritt und an Adele Rosenmund erinnern und spendet zwei Stolpersteine.
Raiffeisenbank Borken spendet zwei Stolpersteine als Gedenken an jüdische Mitbürger

Fritzlar: Im Steinkammergrab wurden illegal kommerzielle Führungen angeboten

Inzwischen hat der Kreis das Schloss am Gittertor der Sicherungsanlage durch eine Schließanlage ersetzt.
Fritzlar: Im Steinkammergrab wurden illegal kommerzielle Führungen angeboten

MT Melsungen-Chefin an Krebs erkrankt

In einer emotionalen und sehr zuversichtlich geprägten Ansprache informierte die „Chefin“, wie sie von allen im Verein respektvoll genannt wird, die Mannschaft am …
MT Melsungen-Chefin an Krebs erkrankt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.