Bücking ist Königin

+

Nausis. Die Mitglieder des Schützenvereins Lande 57 e. V. schossen ihr Königshaus aus.

Nausis. Beim Königsschießen des Schützenvereines Lande 57 e. V., Nausis, sicherte sich bei den Damen Helga Bücking den Titel der Königin. Ihr zur Seite stehen Silke Schenk als 1. Prinzessin und Ute Bräutigam als 2. Prinzessin. König bei den Herren wurde Mario Mänz. Unterstützt wird er von Horst Wagner als 1. Ritter und Stefan Martin als 2. Ritter.

Die Auszeichnung "Schütze des Jahres" erhielt die 1. Mannschaft Luftgewehr für ihre sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Dramatischer Anstieg auf Kinderintensivstationen
Lokales

Dramatischer Anstieg auf Kinderintensivstationen

Corona-Studie: Selbsttötungsversuche bei Kindern um 400 Prozent gestiegen
Dramatischer Anstieg auf Kinderintensivstationen
Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“
Kassel

Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“

In Nordhessen ist Gerhard Klapp nicht nur als Unternehmer, sondern auch als Mäzen im Fußball wohl bekannt. Jetzt ist er in einer ARD-Doku über Schwarzgeld im …
Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“
Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“
Fulda

Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“

Mit 112.323 Fällen hatte am Mittwoch in Deutschland die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen erstmals die Marke von 100.000 überschritten, die Inzidenz war auf …
Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.