Chance auf Großes

Von CHRISTINA WOLTERSFelsberg. Was haben eine Gospelband, die Jugendfeuerwehr und ein Sportverein gemeinsam? Sie frdern junge Menschen, bi

Von CHRISTINA WOLTERS

Felsberg. Was haben eine Gospelband, die Jugendfeuerwehr und ein Sportverein gemeinsam? Sie frdern junge Menschen, bieten Mglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung und schaffen Lebensqualitt. Das Vereinsleben ist nur dann aktiv, wenn sich Leute einbringen, wei Volker Steinmetz, Verwaltungsratsvorsitzender und Brgermeister. Wenn die regulre Arbeitszeit vorbei ist, beginnt fr viele Ehrenamtliche die Arbeit im Verein. Abend- und Wochenendarbeit sind an der Tagesordnung. Diese besonderen Menschen und ihre jeweiligen Vereine wolle die Stadtsparkasse untersttzen.

13.577,40 Euro in diesem Jahr

Seit Beginn der 90er Jahre konnten schon rund 100.000 Euro gespendet werden. In diesem Jahr ist ein Betrag von 13.577,40 Euro zusammengekommen. Abgesehen von einem intakten Elternhaus kann einem jungen Menschen kaum etwas Besseres passieren, als in einen gesunden, aktiven Verein hineinzuwachsen, erklrt Inge Fleischhut-Wolf, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Felsberg die Initiative.

Mglich durch Spenden

Mglich gemacht haben die Spende unsere Kunden. Diese konnten und knnen weiterhin so genannte Prmien-Spar-Lose (PS-Lose) zum Preis von 6 Euro kaufen. Den Groteil des Geldes, 4,80 Euro, sparen sie an. Mit dem Restbetrag nehmen sie an einer Verlosung teil. Die Sparer knnen Hchstgewinne von 100.000 Euro gewinnen. 25 Prozent des Auslosungsbeitrages stellt die Stadtsparkasse gemeinntzigen und wohlfahrtspflegerischen Einrichtungen zur Verfgung. Insgesamt 19 ausgesuchte Vereine und Einrichtungen aus dem Stadtgebiet Felsberg profitieren von der Summe. Unter ihnen Chre und Bands, die Jugendfeuerwehr, Landfrauenvereine und Sportvereine. Fleischhut-Wolf: Wir sind uns sicher, dass die Spende in den jeweiligen Vereinen eine sinnvolle Verwendung findet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.