Der China-Park wird zum Konfirmanden-Mekka

+

Schwalmstadt. Rund 4.000 Besucher strömen zum KonfiVent am 18. Juli.

Schwalmstadt. Zum großen Landeskonfirmandentag, dem "KonfiVent", werden am kommenden Freitag, 18. Juli, 3.500 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus 180 Gemeinden im China-Park in Ziegenhain erwartet.Der KonfiVent ist  der Höhepunkt im "Jahr der Konfirmation", den die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck in diesem Jahr ausgerufen hat. Anlass dazu ist der 475. Geburtstag der Konfirmation, die im Jahre 1539 durch den Reformator Martin Bucer in Ziegenhain erfunden wurde.

Neben einem Bühnenprogramm mit Musik-, Comedy- und Tanzgruppen werden den Konfirmanden verschiedene Workshops geboten, in denen sie zum Thema "Vertrauen" arbeiten. Darüber hinaus gibt es Aktionen, in denen sich die Jugendlichen erproben können. Den Abschluss des Tages bilden ein Gottesdienst unter Leitung des Bischofs Prof. Dr. Martin Hein sowie ein Konzert der Gruppe "Good Weather Forecast". Doch vor Beginn des Landeskonfirmandentages werden die Konfis von 250 Begleitpersonen, darunter Pfarrer und Jugendmitarbeiter aus den Gemeinden, 150 Teamer, die an der Durchführung beteiligt sind und rund 100 Aufbauhelfer, Techniker, Sicherheitsingenieure, Sanitätsdienste, Caterer und Ordnungshelfer begleitet. Somit werden sich etwa 4.000 Personen auf dem Gelände des China-Parks tummeln. Die Anreise erfolgt in etwa 80 Bussen, von denen die Hälfte auf dem Parkplatz der Firma Rohde parkt.Die übrigen Busse parken auf der großen Wiese, die am Hintereingang des Geländes liegt. Der vordere Eingang zum China-Park dient am Freitag als Lieferanteneingang. Der Hintereingang wird zum Haupteingang. Die Erich-Rohde-Straße wird bei An- und Abreise (von 9.30 Uhr bis 11 Uhr sowie von 18 Uhr bis 19 Uhr) auf der Länge des China-Park-Geländes zur 30 km/h-Zone.

Bei Querungen von Konfirmandengruppen wird der Straßenverkehr von Polizei  und Ordnern  angehalten.  Das DRK unterstützt mit dem Sanitätsdienst. Während der An- und Abreise der KonfiVent-Teilnehmer kommt es durch das erhöhte Verkehrsaufkommen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen – insbesondere in der Erich-Rohde-Straße in Ziegenhain und in der Schwalmtalstraße in Ascherode. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden deshalb gebeten, diesen Bereich am Freitag weiträumig zu umfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessen Mobil verzichtet auf Tagesbaustellen zu Beginn und Ende der Sommerferien

Wie Hessen Mobil mitteilt wird zum Start und Ende der Sommerferien auf Tagesbaustellen verzichtet, um den Verkehr zu entlasten und die Staugefahr zu mindern.
Hessen Mobil verzichtet auf Tagesbaustellen zu Beginn und Ende der Sommerferien

Gefährliche Beute: Unbekannte klauen zehn Luftdruckgewehre in Schwalmstadt

Bislang unbekannte Täter haben zehn Luftdruckgewehre in Schwalmstadt-Ziegenhain geklaut.
Gefährliche Beute: Unbekannte klauen zehn Luftdruckgewehre in Schwalmstadt

VW Beetle und Golf krachen bei Kirchberg zusammen – beide Fahrer verletzt

Am Montagnachmittag kam es zu einem Unfall zwischen Kirchberg und Riede. Dabei krachten ein VW Beetle und ein Golf zusammen. Beide Autofahrer wurden verletzt.
VW Beetle und Golf krachen bei Kirchberg zusammen – beide Fahrer verletzt

Kleines Dorf ganz groß: Mehrere Tausend Besucher beim Jubiläum in Hundshausen

Am Wochenende feierte das Dorf 1.050-jähriges Jubiläum. Das wundervolle Wetter und tolle Programm lockte zahlreiche Besucher an.
Kleines Dorf ganz groß: Mehrere Tausend Besucher beim Jubiläum in Hundshausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.