Fachvortrag zum Körler Dämmerschoppen

+
Lutz Erbeck (li.) und Marcus Brettschneider.

Sicher Wohnen in Körle war diesmal Thema des Körler Dämmerschoppen. Den Vortrag hielt Polizeihauptkommissar Marcus Brettschneider.

Körle. In der vollbesetzten „Gurren Stube“ des Gasthauses konnte Polizeihauptkommissar Marcus Brettschneider von der Polizeidirektion Schwalm-Eder in Homberg als Referent begrüßt werden.

Die Fallzahlen im Wohnungseinbruchbereich sind in Körle nicht besorgniserregend. Damit dies aber so bleibt, sind Wachsamkeit und Vorsorge unabdingbare Faktoren. Eine Verletzung der ­Privat­sphäre bedeutet ein verloren gegangenes Sicherheitsgefühl. Er machte darauf aufmerksam, dass guter Kontakt zu den Nachbarn wichtig ist und mit diesen über verdächtige Feststellungen in der Wohngegend gesprochen werden soll. Er mahnte, dass Fenster und Türen auch bei kurzer Abwesenheit verschlossen werden sollen und Eingangs- sowie Kellertüren stets geschlossen sein müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video und Bilder zum Motocross Hessencup in Schrecksbach

Der Duft von großem Motorsport lag am Wochenende in der Schrecksbacher Luft. Auf dem Motocross-Gelände „Rund am Bodenrain“ fand nach zehnjähriger Pause wieder ein …
Video und Bilder zum Motocross Hessencup in Schrecksbach

AfterWork im Bistro Flair

Nach der Arbeit den Abend gemütlich ausklingen lassen - das ließen sich die Gäste der ersten AfterWork-Party im Bistro Flair nicht entgehen.
AfterWork im Bistro Flair

Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag von Vockeroth

Die Models legten bei der Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag des Modehauses Vockeroth einen ganz besonderen Catwalk hin.
Modenschau zum 65-jährigen Geburtstag von Vockeroth

Abzocke am Telefon: "Falsche Polizisten" wollten Seniorinnen in Ziegenhain und Frielendorf um Wertgegenstände betrügen

Am Sonntag versuchten "Falsche Polizeibeamte" am Telefon Seniorinnen in Ziegenhain und Frielendorf um Wertgegenstände zu betrügen.
Abzocke am Telefon: "Falsche Polizisten" wollten Seniorinnen in Ziegenhain und Frielendorf um Wertgegenstände betrügen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.