Als Dank für sein starkes Engagement

+

Guxhagen. Georg Margraf bekommt das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Guxhagen. In einer kleinen Feierstunde bekam Georg Margraf aus Cuxhagen von Landrat Frank-Martin Neupärtl das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

"Ich möchte Ihnen, Herr Margraf, nicht nur zur Verleihung ihrer Auszeichnung gratulieren, sondern ihnen auch herzlich danken für ihr Engagement in der Kommunalpolitik, im Sportverein, in der Kultur- und Heimatgeschichte und in weiteren Ehrenämtern", so der Landrat.

Georg Margraf ist seit dem Jahr 1973 ehrenamtlich im kommunalpolitischen Bereich tätig. Unter anderem war er Mitglied im Bau- und Umweltausschuss und Mitglied im Ortsbeirat des Ortsteiles Wollrode. Im Jahr 2006 wurde er zum Ehrenmitglied des Ortsbeirates ernannt.

Auch im Vereinsleben aktiv

Auch im sportlichen Leben hat sich Georg Margraf stark engagiert. So war er von 1969 bis 1991 Erster Vereinsvorsitzender des TSV 1912. Auf seine Veranlassung fand im Jahr 1972 das erste Sommerfest des Vereins statt. Diese Tradition lebt bis heute fort.

Mit besonderem Eifer hat er sich als Chronist des Dorf- und Vereinslebens verdient gemacht. So verfasste er die Dorfchronik "Geschichte und Geschichten über das Dorf Wollrode", die Chronik des TSV 1912, die Mitarbeit an der Chronik für den VdK Wollrode-Albshausen und veröffentlichte mehrerer Festschriften.

Bereits 1987 wurde Georg Margraf für seine Verdienste mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klimaschutzkonzept für Felsberg: Infoabend am 25. Februar in Rhünda

Die Bürger sind am Montag, 25. Februar, gefragt. Mit ihnen sowie Institutionen, städtische Gremien und Ortsbeiräte soll ein Klimaschutzkonzept entstehen.
Klimaschutzkonzept für Felsberg: Infoabend am 25. Februar in Rhünda

Zennerner spenden 700 Euro für Waberns neue Kindertagesstätte

Über 700 Euro darf sich nun die neue Kindertagesstätte in Wabern freuen. "Erwirtschaftet" wurde das Geld bei der 825 Jahrfeier von Wabern-Zennern.
Zennerner spenden 700 Euro für Waberns neue Kindertagesstätte

In zwei Wohnungen angebaut: Cannabisplantagen in Homberg und Knüllwald sichergestellt

Gleich zwei Cannabisplantagen konnte die Polizei in Homberg und Knüllwald sicherstellen. Die Marihuana-Pflanzen wurden in zwei Wohnungen gefunden.
In zwei Wohnungen angebaut: Cannabisplantagen in Homberg und Knüllwald sichergestellt

Einer vorne weg: Interessengemeinschaft stärkt das „Wir“-Gefühl in Oberurff-Schiffelborn

In Oberurff-Schiffelborn gründeten 25 Männer und Frauen die Interessengemeinschaft Oberurff-Schiffelborn und kümmerten sich so seit Juli vergangenen Jahres um ihr Dorf …
Einer vorne weg: Interessengemeinschaft stärkt das „Wir“-Gefühl in Oberurff-Schiffelborn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.