Dankbarkeit hoch neun

Von MAREN APELHomberg. Neun mal Dankbarkeit, neun mal soziales Engagement und neun mal sich fr andere stark machen, das zeichnet die Grupp

Von MAREN APEL

Homberg. Neun mal Dankbarkeit, neun mal soziales Engagement und neun mal sich fr andere stark machen, das zeichnet die Gruppe Die Neuner aus Homberg aus. Zu den Akivitten der Gruppe gehrte unter anderem die Pflanzung eines Baumes am Nicolausplatzes, die Untersttzung bei der Aktivierung der Freiheiter Kirmes und gehrt die jhrliche Fahrt in den Safaripark Stukenbrock mit den Kindern aus Stolin. Um eine stetige und anhaltende Untersttzung zu leisten, haben sich die neun Mnner aus Homberg fr eine 200 Euro Spende an die Homberger Tafel entschieden. Fr die ehrenamtliche Ttigkeit in der Tafel darf man nur den Hut ziehen und dankbar sein, sagte Jrgen Kreuzberg bei der Spendenbergabe. Besonders ein Ansto fr andere wollten Karl-Heinz Steinbach, Jrgen Monstadt, Gert Wenderoth, Ewald Mehrwald, Gerhard Frde, Lothar Wimmel, Reinhard Strau, Gnther Siemon und Jrgen Kreuzberg mit dieser Spende geben.

Besonderes Dankeschn

Ein besonderes Dankeschn gabe es dann noch fr die Ehrenamtlichen Helfer der Tafel: Zehn Eintrittskarten fr die letzten zwei Spiele der Homberger Damen Tischtennismannschaft, die momentan in der zweiten Bundesliga den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Wir sind sehr Dankbar fr die Spende, denn ohne zusttzlich Untersttzung wre vieles nicht mglich. Besonders werden sich wohl die zehn von den 60 Ehrenamtliche ber die Karten freuen, die sonst selten Bedacht werden, sagte Pfarrerin Margret Artzt. Ein konkrete Einsatzmglichkeit fr das Geld gibt es auch schon: Ein Klteschutzvorhang fr unser Khlauto ist von Nten, damit die Lebensmittel auch ordnungsgem transportiert werden knnen, erzhlt Peter Laukner, Koordinator der Homberger Tafel.

Ungerechte Verteilung von Gtern

Geholfen werden kann aber immer, denn die rund 520 Menschen, davon 193 Kinder, brauchen das ganze Jahr ber Lebensmittel und die Kosten, wie Miete des Ladens, Betriebskosten fr die Fahrzeuge und andere Nebenkosten, mssen auch gedeckt werden. Mit dem Geld, das die Menschen mit Hartz IV erhalten, kann man kaum Lebensmittel kaufen geschweige denn am kulturellen Leben teilhaben. Wir knnen kein Ersatz fr eine politische Manahme sein die einfach fllig ist, sagt Artzt. Fr die Diakonie sei es selbstverstndlich, dass Menschen in Notlagen geholfen wird, aber auf den Skandal der ungerechten Verteilung von Gtern msse auch Aufmerksam gemacht werden. ffnungszeiten der Homberger Tafel (Obertorstrae 5): Dienstag und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

4.970 Euro für Besse 1200

Hessens Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister übergibt Bescheid aus dem Förderprogramm „STARKES DORF – Wir machen mit!“
4.970 Euro für Besse 1200

Bei Fritzlar: Fahranfänger fliegt 40 Meter durch die Luft

18-Jähriger hat unfassbares Glück: Keine lebensgefährlichen Verletzungen nach Unfall auf B 450.
Bei Fritzlar: Fahranfänger fliegt 40 Meter durch die Luft

Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Gastredner war diesmal Dr. Udo Hasse, ehemaliger Bürgermeister von Schönefeld
Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Neues Förderprogramm für 2020 gestartet: Kauf von sparsamen Elektrogeräten wird bezuschusst
Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.