Deutlicher Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Schwalm-Eder-Kreis

+
Neue Zahlen der Agentur für Arbeit in Korbach. Foto: Archiv

Schwalm-Eder. Waren 2012 noch 4575 Kreisbewohner arbeitslos gemeldet, so zeigt die Statistik für 2013 nun 5042 Personen ohne Beschäftigung.

Schwalm-Eder. Der Schwalm-Eder-Kreis verzeichnete im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit. Waren 2012 noch 4575 Kreisbewohner arbeitslos gemeldet, so zeigt die Statistik für 2013 nun 5042 Personen ohne Beschäftigung. Das sind 467 oder 10,2 Prozent mehr Leistungsempfänger im durchschnittlichen Jahresvergleich, wobei alle Personengruppen von der negativen Entwicklung betroffen sind. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 4,9 auf 5,3 Prozent an. Neue Jobangebote reduzierten sich im Schnitt um 5,2 Prozent, auch der Stellenbestand sank um 0,8 Prozent.

"Die Jahresbilanz zeigt, dass die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt weiter spürbar nachgelassen hat", betont Agenturchef Uwe Kemper. Auch für 2014 erwartet Uwe Kemper keine grundsätzliche Trendwende.

Dennoch dürften die Bemühungen nicht nachlassen, Arbeitslose in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Angesichts des demografischen Wandels und Fachkräftebedarfs sei es besonders wichtige, Jugendliche in der Region zu halten und zu binden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Haus in Felsberg brennt aus - Feuerwehr rettet drei Hasen und zwei Katzen

Rund 25000 Euro Schaden und ein unbewohnbares Haus ist die Bilanz eines Wohnungsbrandes am späten Freitagnachmittag in Felsberg Gensungen.
Haus in Felsberg brennt aus - Feuerwehr rettet drei Hasen und zwei Katzen

Vergessene Orte: Alte Kanonenbahn bei Frielendorf wird von Pflanzen überwuchert

Die Natur holt sich alles zurück, auch bei der alten Kanonenbahn und dem Stellwerk FW in Frielendorf, die seit 2002 nicht mehr genutzt werden.
Vergessene Orte: Alte Kanonenbahn bei Frielendorf wird von Pflanzen überwuchert

Klimaschutzkonzept für Felsberg: Infoabend am 25. Februar in Rhünda

Die Bürger sind am Montag, 25. Februar, gefragt. Mit ihnen sowie Institutionen, städtische Gremien und Ortsbeiräte soll ein Klimaschutzkonzept entstehen.
Klimaschutzkonzept für Felsberg: Infoabend am 25. Februar in Rhünda

Zennerner spenden 700 Euro für Waberns neue Kindertagesstätte

Über 700 Euro darf sich nun die neue Kindertagesstätte in Wabern freuen. "Erwirtschaftet" wurde das Geld bei der 825 Jahrfeier von Wabern-Zennern.
Zennerner spenden 700 Euro für Waberns neue Kindertagesstätte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.