Bundestagsabgeordnete für vier Tage

+
Nahm auf Einladung des Gudensberger Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert am Planspiel „Jugend und Parlament“ teil: Carolin-Charlotte Tegtmeier, 19-jährige Studentin aus Fritzlar.

Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert nahm die Fritzlarer Studentin Carolin-Charlotte Tegtmeier am Planspiel „Jugend und Parlament“ teil.

Berlin/Fritzlar. „Mal vier Tage Abgeordnete sein“ hieß es für Carolin-Charlotte Tegtmeier in der vergangenen Woche. Die 19-jährige Studentin aus Fritzlar nahm auf Einladung des Gudensberger Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert am Planspiel „Jugend und Parlament“ teil. Sie war damit eine von 315 Jugendlichen aus dem gesamten Bundesgebiet, die von den Mitgliedern des Bundestages für diese Veranstaltung nominiert worden waren.

Dabei sollten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren das parlamentarische Verfahren nachstellen und vier Gesetzesinitiativen simulieren. Zur Debatte standen Gesetzentwürfe zur Festschreibung von Deutsch als Landessprache im Grundgesetz, zur Einführung bundesweiter Volksabstimmungen, zur Ausweitung der Beteiligung deutscher Streitkräfte an einer EU-geführten Militäroperation im fiktiven Staat Sahelien sowie zur Verbesserung des Tierschutzes in der Landwirtschaft.

Siebert: „Dabei konnten die Teilnehmer gut die Arbeit der Abgeordneten kennenlernen – in Landesgruppen, Fraktionen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen.“ Bei der abschließenden Debatte im Plenarsaal traten 48 Redner aus allen Spielfraktionen ans Pult und versuchten, Mehrheiten für ihre politischen Anliegen zu gewinnen.

 Im Anschluss an das Planspiel diskutierten die Teilnehmer mit den Vorsitzenden der Bundestagsfraktionen darüber, wie realitätsgetreu „Jugend und Parlament“ die parlamentarische Arbeit abbildet. „Die Teilnahme am Planspiel ‘Jugend und Parlament’ und auch die Diskussion mit den Fraktionsvorsitzenden war für mich ein ganz besonderes Erlebnis“, so Carolin-Charlotte Tegtmeier nach der Veranstaltung, „insbesondere die Debatte im Plenarsaal wird mir für immer als große Ehre in Erinnerung bleiben.“

Teilgenommen hat die 19-Jährige auch an einer Sitzung der Landesgruppe der hessischen CDU-Bundestagsabgeordneten in der Vertretung Hessen beim Bund. Bernd Siebert abschließend: „Ich freue mich immer wieder, jungen Bürgern aus meinem Wahlkreis die Teilnahme an ‘Jugend und Parlament’ ermöglichen zu können. Wenn junge Leute sich mit politischen Fragestellungen auseinandersetzen, ist das ein gutes Zeichen für die Zukunft unserer Gesellschaft.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hier Fotos vom Brand im Hospital zum Heiligen Geist

Hier Fotos vom Brand im Hospital zum Heiligen Geist

Fritzlar: Brand im Hospital zum Heiligen Geist – Feuerwehr evakuierte 133 Patienten

Nach ersten Informationen brach das Feuer in einem Patientenzimmer in der Station B des Krankenhauses aus – warum, ist noch völlig unklar.
Fritzlar: Brand im Hospital zum Heiligen Geist – Feuerwehr evakuierte 133 Patienten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.