Fotostrecke: Business-Knigge-Trainerin schulte Fritzlarer Schüler

Business-Knigge für Schüler und Auszubildende der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule, Seminar mit Caroline Seyer, professionelle Knigge-Trainerin Bu: Zertifizierte gute Manieren: Die Schüler und Auszubildenden der Reichpräsident-Friedrich-Ebert-Schule mit den Urkunden, die ihnen die Teilnahme am Business-Knigge-Kurs bescheinigt. Foto: Privat
1 von 3
Business-Knigge für Schüler und Auszubildende der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule, Seminar mit Caroline Seyer, professionelle Knigge-Trainerin Bu: Zertifizierte gute Manieren: Die Schüler und Auszubildenden der Reichpräsident-Friedrich-Ebert-Schule mit den Urkunden, die ihnen die Teilnahme am Business-Knigge-Kurs bescheinigt. Foto: Privat
2 von 3
3 von 3

Business-Knigge-Trainerin Caroline Seyer erklärte an der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule, wie man mit gutem Benehmen trumpfen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hier Fotos vom Brand im Hospital zum Heiligen Geist

Hier Fotos vom Brand im Hospital zum Heiligen Geist

Fritzlar: Brand im Hospital zum Heiligen Geist – Feuerwehr evakuierte 133 Patienten

Nach ersten Informationen brach das Feuer in einem Patientenzimmer in der Station B des Krankenhauses aus – warum, ist noch völlig unklar.
Fritzlar: Brand im Hospital zum Heiligen Geist – Feuerwehr evakuierte 133 Patienten

Fotostrecke zum Auftakt des 136. Fritzlarer Pferdemarktes

Fotostrecke zum Auftakt des 136. Fritzlarer Pferdemarktes

Fritzlar feiert gelungenen Auftakt des 136. Pferdemarktes

Bürgermeister Spogat schlug mit sicherer Hand das erste Fass an.
Fritzlar feiert gelungenen Auftakt des 136. Pferdemarktes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.