Ungedanken: Über 100 Besucher beim Tag der Offenen Tür in Malteser Kita St. Johannes

+
Kleine Künstler beim Frühlingsbasar der Malteser Kita St. Johannes: Paul (li), Justus (re), dahinter Maike und David.

Unter den Gästen begrüßten Malteser Dienststellenleiterin Agnija Matheis und Kita-Leiterin Ines Göhler auch Fritzlars Ersten Stadtrat Claus Reich

Fritzlar-Ungedanken. Ein Frühlingsbasar zum Staunen: Die über 100 Besucherinnen und Besucher beim Tag der Offenen Tür der Malteser Kindertagesstätte St. Johannes konnten kreative Osterdeko zum kleinen Preis erwerben. Unter den Exponaten gab es bunt bemalte Steine, Holzfiguren, Wurzelmännchen, Feenhäuser aus PET-Flaschen und Hasen aus Zeitungspapier – natürlich selbstgebastelt.

Leiterin Ines Göhler erklärte sichtlich stolz: „Diese kleinen Unikate haben unsere Kinder in den Wochen vor dem Basar mit Feuereifer gebastelt.“ Besonders freute es die Kindergartenkinder, wenn Besucher beim Hereinkommen staunend sagten: „Hier sieht es ja aus wie in einer Kunstausstellung!“

Unter den Gästen begrüßten Malteser Dienststellenleiterin Agnija Matheis und Kita-Leiterin Ines Göhler auch Fritzlars Ersten Stadtrat Claus Reich, der urlaubsbedingt Bürgermeister Hartmut Spogat vertrat. Passend zum sonnigen Frühlingswetter brachte Stadtrat Claus Reich kurzerhand Eis für die Kinder mit.

Selbst gebastelt ist’s am schönsten: Mateo und Paul mit Exponaten beim Frühlingsbasar der Malteser Kita St. Johannes.

Auch der Ortsvorsteher von Ungedanken, Norbert Hübenthal, sowie Vertreter des Ortsbeirats Ungedanken genossen die kreative Ausstellung der Malteser-Kinder. Außerdem freute sich das Malteser-Team über den Besuch von Mitarbeitern und Kindern aus dem Haus Sonnenschein. Für selbstgebackenen Kuchen, köstliches Fingerfood und Getränke sorgten der Elternbeirat und Eltern der Malteser-Kinder.

Der Erlös aus dem überaus erfolgreichen Frühlingsbasar fließt in ein neues Medienprojekt. „Wir möchten einen digitalen Bilderrahmen und eine Kamera anschaffen“, erzählt Ines Göhler. Der Bilderrahmen soll im Garderobenbereich – für alle Eltern gut sichtbar – aufgehängt und mit stets neuen Bildern aus dem Kindergartenalltag bespielt werden. Ines Göhler erklärt weiter: „So können die Eltern hautnah an den Erlebnissen ihrer Kinder teilhaben und die Perspektive der Kinder einnehmen.“

Mehr Informationen zur Malteser Kindertagesstätte St. Johannes im Internet unter www.malteser-nordhessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erwachsene haben Spaß im Schmutz: Bildergalerie vom Dirty Church Run 2017

Ganze 500 Läufer stürzten sich am Sonntag ganz ungeniert in den Schmutz - und zwar für einen guten Zweck. Denn: Der Dirty Church Run ging in die zweite Runde
Erwachsene haben Spaß im Schmutz: Bildergalerie vom Dirty Church Run 2017

Old but Gold: Oldtimertreffen in Fritzlar zeigte SEKs schicke Schlitten

Sie sind zwar schon einige Jahre auf den Straßen unterwegs gewesen, gehören aber längst nicht zum alten Eisen: Am Sonntag präsentierten sich in Fritzlar Oldtimer in …
Old but Gold: Oldtimertreffen in Fritzlar zeigte SEKs schicke Schlitten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.