Fritzlar wird TV-Star – ZDF drehte in der Domstadt

+

Das ZDF drehte in Fritzlar für den Länderspiegel. Sendung wird am 31. Oktober ausgestrahlt.

Fritzlar. Dass die Dom- und Kaiserstadt eine zauberhafte Schatzkammer mit vielerlei kulturhistorischen Perlen ist, wissen bald auch unzählige Fernsehzuschauer in ganz Deutschland, denn die fachwerkgesäumten Gassen mit dem urigen Kopfsteinpflaster standen jetzt Modell für den "Länderspiegel" des ZDF. Und für dieses mediale Ereignis musste sich der TV-Star natürlich von seiner besten Seite zeigen.

Daher wurde dem Team von Redakteurin Inken Klinge auch ein ganz besonderes Programm serviert. Für die standesgemäße Tour durch die Altstadt hatte Stadtmarketing-Geschäftsführerin Christine Scholz nämlich das schmucke Fuhrwerk von Götz Döring aus Zennern eingespannt. Dazu gab es eine zünftige Brotzeit mit "ahler Worscht" und Bier aus dem Brauhaus 1880.

Mit zwei PS ging es zunächst zum Domplatz, wo die Ausführungen von Manfred Ochs zu Fritzlars ehrwürdigem Wahrzeichen in Bild und Ton festgehalten wurden. Außerdem standen mit Marktplatz, Hochzeitshaus und Grauem Turm noch weitere sehenswerte Kleinode auf dem Fahrplan der Fernsehleute.

Die gesammelten Drehmomente sollen voraussichtlich am Samstag, dem 31. Oktober, im Länderspiegel in der Rubrik "Deutschlandreisen" ausgestrahlt werden.

Fotos: Hilbert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.