Am kommenden Wochenende: Handwerker-Kompetenzzentrum feiert mit Frühlingsfest fünften Geburtstag

+
„Gemeinsam sind wir stark“ – Die Profis des Handwerker-Kompetenzzentrums Fritzlar laden für kommendes Wochenende zum Frühlingsfest an den alten Fritzlarer Bahnhof in der Gießener Straße 69 ein. Dort gibt es viele Informationen zu allen „Diensten rund ums Haus“. Außerdem werden Marktstände für eine farbenfroher Atmosphäre sorgen, und bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen kann man dem Musikverein Ungedanken lauschen.

Hat sich in den letzten fünf Jahren zum Erfolgsmodell entwickelt: Das Handwerker-Kompetenzzentrum in Fritzlar.

Fritzlar. Die Idee gab es schon lange – umgesetzt wurde sie vor fünf Jahren: Da ergriffen Jan und Bernd Jäger von der Firma „Ofenkontor Jäger & Sohn“ die Initiative und hoben – gemeinsam mit den Inhabern von knapp 20 anderen Handwerksbetrieben – das Fritzlarer Handwerker-Kompetenzzentrum aus der Wiege. Eine Idee, die sich in der Folge schnell zur Erfolgsgeschichte entwickelt hat.

„Bei uns gibt es alle Dienste rund ums Haus aus einer Hand“, sagt Jan Jäger, selbst Schornsteinfeger, Berufsfeuerwehrmann und ausgebildeter Energieberater., „das ist unser großer Vorteil.“ Und Jäger präsentiert ein Beispiel: „Mal angenommen, ein Kunde hat sich dazu entschlossen, sich ein neues Badezimmer zu gönnen. Da liegt es auf der Hand, dass er neben dem Sanitärinstallateur möglicherweise auch noch einen Elektriker und bestimmt auch einen Fliesenleger braucht.“

Fotostrecke Handwerker-Kompetenzzentrum Fritzlar

Anfangs war das Handwerker-Kompetenzzentrum noch mit Ausstellungsräumen in der Marktplatz-Passage vertreten. Inzwischen präsentieren sich die Handwerksbetriebe – von 20 auf über 25 gewachsen – im renovierten ehemaligen Bahnhofsgebäude in der Gießener Straße 69a.

Und dort feiert der Handwerkerzusammenschluss am kommenden Wochenende auch seinen fünften Geburtstag – im Rahmen eines Frühlingsfestes zu dem Freunde, Kunden und natürlich auch alle anderen Interessierten herzlich eingeladen sind – am Samstag von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Motto: „Barrierefreies Bauen“

Das Frühlingsfest haben die Handwerker unter das Motto „Barrierefreies Bauen“ gestellt. Und sie gehen dabei selbst mit gutem Beispiel voran. Jäger: „Uns kann man jetzt ganz barrierefrei erreichen. Dafür haben wir extra eine Rampe gebaut. Und natürlich erhalten Interessierte alle Informationen zu diesem Thema beim Frühlingsfest aus erster Hand.“

Aber auch alle anderen Fragen werden von den Fachleuten vor Ort professionell beantwortet. „Für alle, die sich auf die Herausforderung Hausbau oder Sanierung vorbereiten möchten, sind wir mit dem Handwerker-Kompetenzzentrum Fritzlar die richtige Anlaufstelle“, sagt Jan Jäger, „auf Wunsch begleiten und beraten unsere Bauprofis den Kunden vom Grundstücks- oder Immobilienkauf bis zur Einweihungsfeier mit sicherer und kompetenter Hand.“

Anlässlich des Jubiläums hat das Handwerker-Kompetenzzentrum zahlreiche Sonderangebote oder Rabatte im Programm. Darüber kann man sich am Wochenende bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ganz zwanglos informieren.

Außerdem vor Ort am kommenden Wochenende: Der Musikverein Ungedanken, der am Sonntag zwischen 14 und 16 Uhr spielt. Und zudem werden mehrere Marktstände für eine farbenfrohe Atmosphäre auf dem Gelände am alten Bahnhof sorgen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.