Karnevalisten feierten in Fritzlar Saisonauftakt

+

Zum 66. Jubiläum der Fritzlarer Eddernarren kamen alle 26 IKN-Vereine auf die jährliche Eröffnungssitzung in Fritzlar.

Fritzlar. "Wir sind stolz auf unsere Vereine", verkündete Jürgen Möller, Präsident der Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen (IKN), nach dem Einmarsch der Prinzenpaare, die in der Stadthalle so zahlreich Hof hielten, dass der Narrenhimmel in allen Farben zu glühen schien.

Anlässlich des 66. Jubiläums der Fritzlarer Eddernarren tummelten sich alle 26 IKN-Vereine auf der jährlichen Eröffnungssitzung, bei welcher der nordhessische Karneval wieder seine ganze Farbenpracht entfaltete. Von Hofgeismar über Vellmar bis nach Borken und Röhrenfurth schien es wirklich keinen weißen Fleck mehr auf der Landkarte zu geben, der nicht in Narrenhand gewesen wäre.

Otto May, Präsident der gastgebenden Eddernarren, hatte auch alle Hände voll zu tun, um durch das bunte Spektakel mit 32 Programmpunkten zu führen, bei dem es Kostüme in allen Facetten zu bewundern gab. Gewürzt war die bombastische Veranstaltung mit zahlreichen Marsch- und Showtänzen von Garden, Paaren und einzelnen Funkenmariechen. Auch der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt, denn die Darbietungen waren an künstlerischer Vielfalt kaum zu übertreffen.

Für den zusätzlichen Biss in der Bütt sorgten Sachsenbäcker Mathias Göhler von den Stadtnarren und Berthold Weber von der KG Röhrenfurth.

Fotos: Hilbert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.