Fritzlar-Lohne: Vandalen zerstören schon besetzte Nistkästen

Mit ihrer Zerstörungswut haben die Unbekannten auch mehrere Meisen-Gelege vernichtet.

Fritzlar-Lohne. Auf rund 300 Euro beziffert die Polizei den Sachschaden, den Unbekannte an mindestens sechs Nistkästen im Bereich Lobachweg/Dachsberg in Fritzlar-Lohne verursachten. Nicht zu beziffern ist aber der immaterielle Schaden, weil auch Vogelnester zerstört wurden.

Die Nistkästen waren von ehrenamtlichen Bürgern aufgehängt und bereits von Meisen angenommen worden.

Die Schäden wurden von den Vogelfreunden bereits am 10. April festgestellt, aber erst am heutigen Dienstag angezeigt.

Polizeipressesprecher Markus Brettschneider: „Die Kästen wurden von den Bäumen geschlagen und dabei komplett zerstört. Besonders traurig ist, dass die Kästen schon belegt waren, so dass die Vogelnester darin ebenfalls zerstört wurden“.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und den Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz eingeleitet.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, unter Tel. 05622-99660

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Endspurt in Fritzlar

Bundeskanzlerin sprach in Fritzlar im Rahmen des Wahlkampfes zur bevorstehenden Bundestags- und Kanzlerwahl.
Endspurt in Fritzlar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.