Schlaganfall am Lenkrad: Ehefrau reagierte schnell

+

Rettungsmedaille für Ingrid Becker: Ihr Mann erlitt am Steuer einen Schlaganfall, sie übernahm kurzerhand das Steuer und vermied dadurch einen Unfall.

Region. "Sie haben die richtige Entscheidung getroffen – im Sinne ihres Mannes, im Sinne ihrer eigenen Gesundheit und darüber hinaus", bekräftigte Staatssekretär Mark Weinmeister bevor er Ingrid Becker mit der Hessischen Rettungsmedaille auszeichnete. Die heute 66-jährige Fritzlarerin erinnert sich immer noch an den 11. September 2013, als wäre es gestern gewesen.

Damals waren sie und ihr Ehemann August mit dem Wohnmobil auf der A 63 unterwegs, als dieser aus heiterem Himmel am Steuer einen Schlaganfall erlitt und nicht mehr ansprechbar war. In Sekundenbruchteilen entschied sich Ingrid Becker dann instinktiv für das Richtige: Sie übernahm das Lenkrad und brachte das Wohnmobil auf dem Seitenstreifen kurz vor einer Baustelle zum Stehen. Dadurch konnte ein folgenschwerer Unfall verhindert werden.

"Mit Sicherheit hat mein Handeln eine große Katastrophe verhindert", sagte die Geehrte, nachdem sie ihre verdiente Auszeichnung erhalten hatte. Groß war die Freude natürlich auch bei Hartmut Spogat, denn außerdem handelt es sich bei Ingrid Becker um seine Cousine. "Es ist wichtig, dass so eine positive Tat geehrt wird", betonte der Bürgermeister. (hil)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.