Dreiste Masche

+

Treysa. 83-Jähriger wird Opfer einer Trickdiebin

Treysa. Am Montagmittag wurde in Treysa ein 83-jähriger Mann Opfer einer Trickdiebin. Der Senior bemerkte jedoch den Plan der jungen Frau und konnte seine Geldbörse gerade noch wegziehen, als die Frau schnell zugriff. So blieben die Geldscheine in der Geldbörse. Nur den Personalausweis, den hatte die Diebin erwischt. Die Tat ereignete sich auf dem Schotterparkplatz auf dem geplanten Wieragrundgelände.

Zum Tathergang: Der Mann fuhr von der Bahnhofstraße kommend auf das Parkplatzgelände. Noch auf der Zufahrt wurde er von einer jungen Frau angesprochen. Durch die heruntergelassene Seitenscheibe fragte die Frau, ob er etwas Geld spenden würde. Dabei hielt sie ihm ein Schild hin, worauf "Taubstummenhilfe für Kinder" geschrieben stand. Der 83-jährige gab der jungen Frau eine Münze. Sie bedankte sich überschwänglich und kam ihm dabei sehr nah. Dabei griff sie nach der Geldbörse des Mannes. Der bemerkte jedoch den Trick und konnte die Geldbörse gerade noch wegziehen. Die Täterin erwischte nur seinen Personalausweis.

Beschreibung der Täterin: Zirka 20 Jahre alt, rundes, pausbäckiges Gesicht, kindliches Aussehen, etwa 150 bis 155 cm groß, schwarze Haare. Sie trug eine grau-schwarze Winterjacke und hatte einen Schaal um den Kopf geschlungen. Die junge Frau sprach einen osteuropäischen Akzent. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Am Montagabend haben bislang unbekannte Täter einen Eierautomaten in Schwalmstadt-Niedergrenzebach aufgebrochen.
Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Kanufahrer entdeckten einen Brand an einer Uferböschung in Melsungen.
Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Rund 700 Stunden hat der 43-Jährige in den Nachbau der neuen Gudensberger Feuerwache investiert.
Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Colin Rimbach sammelt Ostersamstag im Homberger Herkules Markt Spenden für den Kinderhospizverein

Schon mit neun Jahren fing Colin Rimbach an, Spenden für den Kinderhospizverein zu sammeln. Heute ist er 14 Jahre alt und macht am Ostersamstag im Homberger Herkules …
Colin Rimbach sammelt Ostersamstag im Homberger Herkules Markt Spenden für den Kinderhospizverein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.