Die dritte Säule

Kirche bittet um freiwilligen GemeindebeitragVon ANDREAS BERNHARDMelsungen. Zu Ostern verschickt die evangelische Kirche Briefe. Darin d

Kirche bittet um freiwilligen Gemeindebeitrag

Von ANDREAS BERNHARD

Melsungen. Zu Ostern verschickt die evangelische Kirche Briefe. Darin die Bitte um einen freiwilligen Gemeindebeitrag ihrer Mitglieder. Schon seit drei Jahren decken wir so Lcken in unserem Haushalt, erklrt Pfarrer Sigurd Sadowski. Ursache sind die rcklufigen Einnahmen aus der Kirchensteuer. Allerdings sind diese, nach Angaben des Geschftsfhrers der Gemeinde Melsungen und Kehrenbach, weniger ausgelst durch Austritte, als durch den demografischen Wandel. Uns sterben schlicht die Beitragszahler weg, so Sadowski.

Tausend Kleinigkeiten

Gerade deshalb hat sich der freiwillige Gemeindebeitrag neben Kirchensteuer und Kollekte schnell zur dritten Sule bei der Finanzierung von Projekten entwickelt. Die Einnahmen steigen stetig: Von 16.000 Euro in 2007 auf ber 23.000 Euro im vergangenen Jahr. Sein Ziel sei es, so Sadowski, so die Kirchenarbeit auch unter den vernderten Bedingungen zu erhalten. Neben dem Punkt allgemeine Gemeindearbeit, mit dem nach Angaben des Pfarrers tausend Kleinigkeiten untersttzt werden wie etwa die Kinderbibelwoche oder das Musikprogramm Classic for Kids stehen diesemal zwei konkrete Projekte im Vordergrund: Wir wollen einen Besuchsdienstkreis aufbauen, so Sadowski. Dafr brauche es Schulungen fr die Ehrenamtlichen. Auerdem starte man das Projekt Mit Kindern neu anfangen.

Kinder begleiten

Dabei geht es darum, Kinder von der Geburt bis zum sechsten Lebensjahr kontinuierlich zu begleiten. Jede Familie, in der ein Kind geboren wird, soll zunchst eine Glckwunschkarte von uns zugesandt bekommen, erklrt der Pfarrer. Und darauf folgenden in jedem Jahr einen Tauferimnnerungsbrief. Darber hinaus werden Kinderbibeln verteilt. Auch soll jedes Kleinkind einen Gebetswrfel geschenkt bekommen. Sadowski ist sich sicher: Wir setzen damit ein Zeichen der Ermutigung,

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“
Serien

„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“

Seit Anfang September laufen die ersten Folgen der finalen „Haus des Geldes“-Staffel. Jetzt hat Netflix den lang ersehnten Trailer zur Fortsetzung veröffentlicht.
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.