Der von ,Drüben’ - Kabarettist Nils Heinrich gastiert in Felsberg

Felsberg. Nein, nicht jeder kriegt schmalzfeuchte Kuschelaugen, wenn er an früher denkt. Wenn Nils Heinrich sich erinnert, lässt er sein Gesicht bis

Felsberg.Nein, nicht jeder kriegt schmalzfeuchte Kuschelaugen, wenn er an früher denkt. Wenn Nils Heinrich sich erinnert, lässt er sein Gesicht bis zur völligen Ausdruckslosigkeit  versteinern oder schaut drein, wie eine bissige Bulldogge. Nils Heinrich, Melsunger Kabarettpreisträger und frisch ausgezeichnet mit dem "Salzburger Stier" und dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg  ist "gelernter DDR-Bürger", also mit ostdeutschem Migrationshintergrund.In seinem Solo "100 Jahre DDR – Als ich noch FDJler war" entführt er am kommenden Freitag, 25. März um 20 Uhr im Felsberger Ratskeller in eine untergegangene Welt. In dieser Welt wurden 15-jährige zur "Kampfreserve der Partei" erzogen und übten auf Westdeutsche aus Pappe zu schießen.Heinrich:"Wir schossen quasi auf unsere eigenen Westverwandten. Da braucht man schon einen kurzen Augenblick der Überwindung. Wenn aber solche Westverwandten hatte wie ich, dann überlegte man nicht lange. Sondern hielt drauf und drückte ab. Nachdem man den Dauerfeuermodus eingestellt hatte." Heinrich war 18 Jahre, als die Mauer fiel. Er präsentiert die Erfahrungen eines pubertätszornigen, durchschnittlich resigniert angepassten Provinzjugendlichen im betongrauen Alltag des DDR-Sozialismus, die er  mit intelligentem, galligen Wortwitz in Lieder und kabarettistische Kurzgeschichten kleidet.Die großen politischen Systemanalysen überlässt er anderen. Seine Stärke ist der bitterböse Blick auf die in den Geschichtsbüchern ausgesparten frustrierenden kleinen Lebensrealitäten einst und auch heute. Ostalgie liegt Nils Heinrich fern, doch er erzählt unglaubliche Geschichten und singt mitreißende Lieder aus dem Land, das früher "Drüben" hieß. Garantiert alles selbst erlebt. Der Eintritt kostet 14 Euro (einschließlich Begrüßungssekt), Ermäßigung für Schüler, Studenten und Arbeitslose. Vorverkauf bei Foto & Buch, S 05662 / 400535.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nordhessens Erste: Marina Weinreich aus Mardorf ist Hessische Weihnachtsbaumkönigin

Welches Mädchen träumt nicht davon einmal Prinzessin oder Königin zu sein? Für Marina Weinreich aus Mardorf wurde der Traum jetzt wahr. Die 43-Jährige wurde zu Hessens …
Nordhessens Erste: Marina Weinreich aus Mardorf ist Hessische Weihnachtsbaumkönigin

Vom Junkie zum Autor: Ex-Knacki "Kuni" aus Borken-Trockenerfurth schrieb Buch über seine Drogenvergangenheit

Mehrfach saß Hans-Jürgen „Kuni“ Kuhn im Gefängnis. Sein Leben war geprägt von Drogenkonsum, Sucht, Prostitution  Waffenhandel. Doch auf den tiefen Fall folgte die …
Vom Junkie zum Autor: Ex-Knacki "Kuni" aus Borken-Trockenerfurth schrieb Buch über seine Drogenvergangenheit

Pflanzgarten Homberg: Weihnachtsbaum am Samstag selbst schlagen

Den Weihnachtsbaum ganz legal selbst schlagen – das ist am Samstag im Pflanzgarten in Homberg-Waßmuthshausen möglich.
Pflanzgarten Homberg: Weihnachtsbaum am Samstag selbst schlagen

Schicke E-Cars bei der E-Mobilitätsmesse in Ziegenhain

Verschiedene Modelle der Elektroautos waren auf der Messer zu sehen. An Ständen konnten sich die Besucher über die neuen Entwicklungen informieren.
Schicke E-Cars bei der E-Mobilitätsmesse in Ziegenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.