Duell im Landkreis

Von ALEXANDER GBERT und ANDREAS BERNHARDSchwalm-Eder. Keine Frage: Schn sind die beiden Drfer Wahlshausen und Gnsterode (Melsu

Von ALEXANDER GBERT und ANDREAS BERNHARD

Schwalm-Eder. Keine Frage: Schn sind die beiden Drfer Wahlshausen und Gnsterode (Melsungen) beide. Ersteres als Oberaulaer Ortsteil in traumhafter Lage mit einem groen Ma an Dorfkultur und Tradion. Letzteres ist unter anderem fr sein Khlerhandwerk und die Gnsterder Feuerrder berhmt. Beide Ortschaften treten im Rennen um den Titel Dolles Dorf 2009 an. Nur eines kann den begehrten Titel holen, aber beide wollen ihn haben. Das drfte spannend werden.

Fiinaaale, oho

Was ist denn hier los? Das dachte sich wohl mancher vorbeifahrende Autofahrer am Mittwoch in Gnsterode. Ausgelassene Stimmung auf der Strae. ber hundert Dorfbewohner die sich versammelt haben. Immer wieder erklingt der Schlachtgesang Fiinaaale, oho und eine Laola-Welle nach der anderen geht durch die Menschenmenge. Ortsvorsteher Frank Heinemann, mit dem Megaphon in der Hand, hat die Rolle des Animateurs bernommen. Mitten drin ein Kamerateam des Hessenfernsehens. Jetzt ist klar: Der kleine Ortsteil von Melsungen hat es geschafft in einer Telefonabstimmung konnte sich die 360-Seelen-Gemeinde gegen weitere 49 Mitbewerber in der Endausscheidung um den Titel Dolles Dorf durchsetzen.

Und auch in Wahlshausen wurde krftig gefeiert als die Meldung kam: Ihr seid dabei und ein Fernsehteam ist auf dem Weg zu euch. Als fnfter und letzter Finalteilnehmer der Aktion hat es der Oberaulaer Ortsteil in die Starterliste geschafft. Den Titel wollen wir uns holen, da geht kein Weg dran vorbei, sagt Ortsvorsteher Walter Berg. Und auerdem: Der Titel wrde sich pnktlich zum 700. Geburtstag der Ortschaft gut machen.Mit 44,3 Prozent aller Anrufe und Online-Stimmen lag das Dorf vorn und wird sich nun Kopf an Kopf mit Gnsterode auf dem groen Dollen-Dorf-Finale auf dem Hessentag in Langenselbold messen. In der Live-Sendung am Sonntag, 7. Juni, um 20.15 Uhr, werden die beiden Ortschaften und drei weitere Kontrahenten Wissensfragen zu Hessen beantworten, einen Parcours auf Zeit zu durchlaufen und eine flotte Geschicklichkeitsbung zu absolvieren haben. Damit bei den Spielen alles mit rechten Dingen zugeht, ist auch Bundesligaschiedsrichter Lutz Wagner wieder mit von der Partie. Vorher aber bekommt Wahlshausen einmal Besuch von der Hessenschau: Am kommenden Freitag wird live nach Wahlshausen geschaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.