,Ein ausgesprochen guter Holzwurm’

Von CHRISTINA WOLTERSMelsungen. Wer in Melsungens Innenstadt eine Gruppe 13-Jhriger sieht, die ausgestattet mit Kameras auffllig oft nach

Von CHRISTINA WOLTERS

Melsungen.Wer in Melsungens Innenstadt eine Gruppe 13-Jhriger sieht, die ausgestattet mit Kameras auffllig oft nach oben schauen, der ist wahrscheinlich dem Kurs Fachwerkhuser der Gesamtschule begegnet. Im gymnasialen Zweig ist es jetzt mglich, dieses auergewhnliche Unterrichtsfach zu whlen. Brgermeister Dieter Runzheimer lobt das Interesse fr die historischen Bauten und berreicht dem Kurs 22 Exemplare des Buches Fachwerk macht Schule. Ein ganzes Schuljahr lang werden sich die Achtklssler jeweils zwei Stunden pro Woche mit den Besonderheiten der Huser beschftigen, die ihre Heimatstadt so attraktiv fr Touristen machen. Man kann endlich mitreden und etwas zu den Husern erzhlen, beschreibt der 13-jhrige Florian Khl seine Motivation zur Kurswahl.

Zwischen den Balken

Dass es unter den teilweise aus dem 16. Jahrhundert stammenden Gebuden nicht nur Schmuckstcke gibt, wei Brgermeister Runzheimer genau: Ein Fachwerkhaus zu restaurieren und in Schuss zu halten bedeutet eine Menge Arbeit und kostet den Besitzer viel Geld. Das erklrt, warum es gut erhaltene und verfallene Fachwerkbauten gibt. Doch auf die Schnheit kommt es dem Kurs in erster Linie gar nicht an. Wir wollen herausfinden, was zwischen den Balken sitzt, wie solch ein Haus gebaut ist, erklrt Volker Wiegand, Schulleiter, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fachwerk-Lehrpfad und laut Brgermeister Runzheimer ein ausgesprochen guter Holzwurm. Mit der bernahme des Kurses durfte er sein Hobby mit in die Schule bringen und seine Begeisterung weitergeben. Auf dem Programm fr die nchsten Wochen stehen Besichtigungen im Rathaus und anderen Fachwerkhusern an. Auf den theoretischen Teil folgt dann im Laufe des Jahres der praktische, sagt Wiegand. Beim Herstellen von Zapfen und Loch werden die Schler schnell merken, was fr eine ,Heidenarbeit hinter dieser Bautechnik steckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Autofahrer müssen sich ab Montag in Homberg teilweise umorientieren, denn der Abschnitt des Bindeweges zwischen Drehscheibenbaustelle und BTHS wird gesperrt.
Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Melsungen: Lkw- und Auffahrunfälle im Stau auf der A7

Am heutigen Donnerstagmorgen ist es auf der A7 - Höhe Quillerblick - zu mehreren Unfällen gekommen.
Melsungen: Lkw- und Auffahrunfälle im Stau auf der A7

Polizei durchsucht Pension: Zwei Männer werden des Raubes beschuldigt

Am gestrigen Morgen durchsuchte die Polizei eine Pension in Knüllwald. Dort sollen zwei Männer leben, die des Raubes beschuldigt werden.
Polizei durchsucht Pension: Zwei Männer werden des Raubes beschuldigt

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.