Einbrecher unterwegs: Vier Ziele mit unterschiedlicher Beute

+

Borken. Ein Sonnenstudio, ein Bürogebäude, ein Feuerwehrhaus und ein Warenlager wurden in den vergangenen Nächten zu den Zielobjekten von Einbrechern

Borken. Gleich vier Einbruchsfälle wurden in den vergangenen Tagen in Borken gemeldet. Bei einem Einbruch in ein Sonnenstudio in der Bahnhofstraße erbeuteten die Täter in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch einen geringen Bargeldbetrag. Die Diebe brachen ein Fenster auf und stiegen in das Studio ein. Dort entwendeten sie das Wechselgeld aus dem Tresen. Der angerichtete Sachschaden beträgt 200 Euro.

In der selben Nacht wurde in zwei städtische Gebäude im Gellenweg eingebrochen. Im Bauhof brachen die Täter eine Hintereingangstür auf, wodurch sie anschließend die Räume betreten konnten. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt 2.000 Euro. Vermutlich die gleichen Täter drangen auch in das Nebengebäude ein. In diesem befinden sich die Räume des Ordnungsamts. Hier gelangten die Täter in die verschiedenen Räumlichkeiten indem sie ein Fenster aufbrachen. Auch hier wurde, nach derzeitigem Erkenntnisstand, nichts entwendet. Der dort angerichtete Sachschaden beträgt hier 3.000 Euro.

Gerade einmal 30 Cent Beute machten die Langfinger, die zwischen Montag und Mittwoch in das Feuerwehrgerätehaus in der Kerstenhausener Straße eingestiegen sind. Die Täter brachen ein Kunststofffenster auf und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Hier brachen sie einen leeren Getränkeautomaten auf und entwendeten aus einer Kleingeldkasse die vorgefundenen 30 Cent. Der angerichtete Sachschaden beträgt 200 Euro.

In das Warenlager Am Güterbahnhof wurde in der Nacht zum Donnerstag erneut eingebrochen. Die Täter brachen ein Fenster zum Werkstattgebäude auf und stiegen in das Gebäude ein. Sie begaben sich zu dem Büroraum und durchsuchten hier gezielt die Aktenschränke. Es wurde offensichtlich nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden beträgt 100,- Euro.

Hinweise zu den Fällen bitte an die Polizeistation in Homberg unter Tel.: 05681-7740

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

100 Tage im Amt - Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff zieht erste Bilanz

Seit gut drei Monaten ist Marian Knauff Bürgermeister von Neukirchen. Im Interview spricht er über seinen Start während Corona und zukünftige Projekte.
100 Tage im Amt - Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff zieht erste Bilanz

Spätestens Montag in Betrieb: Schwalm-Eder-Kreis bekommt eigenes Corona-Testzentrum für Abstriche

Auch im Schwalm-Eder-Kreis wird in den kommenden Tagen ein Corona-Testzentrum eingerichtet. Der Betrieb soll spätestens am Montag aufgenommen werden.
Spätestens Montag in Betrieb: Schwalm-Eder-Kreis bekommt eigenes Corona-Testzentrum für Abstriche

XXL-Fischzucht im alten Möbelhaus Dietz: In Wasenberg schwimmen bald Malawi-Buntbarsche

Die Malawi-Buntbarsche von Nikolaj Gaus sind gefragt. Großkunden und Privatpersonen aus der ganzen Welt bestellen die Fische. Weil die Nachfrage groß ist, expandiert …
XXL-Fischzucht im alten Möbelhaus Dietz: In Wasenberg schwimmen bald Malawi-Buntbarsche

Lesermeinung: SPD Borken das „Intriganten-Stadl“

Es folgt ein Leserbrief zur Vorstandswahl des SPD-Ortsvereins in Borken
Lesermeinung: SPD Borken das „Intriganten-Stadl“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.