Werkzeuge und Fernseher aus Gartenhütten gestohlen

+

Mehrere Einbrüche in Gartenhütten "Am Niederbach" ereigneten sich vom 2. bis 4. September.

Homberg-Wernswig. In Gärten der Gartenanlage "Am Niederbach" brachen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende ein und entwendeten Werkzeuge und ein TV-Gerät. In einem Garten brachen sie die Schlösser der Gartenhütte auf und durchsuchten diese erfolglos nach Wertgegenständen. Auf dem gleichen Gelände brachen die Täter noch einen Wohnwagen auf und entwendeten daraus ein TV-Gerät im Wert von 99 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt 150 Euro.

Auf einem weiteren Gartengelände brachen die Täter zwei Gartenhütten auf und entwendeten daraus einen Rasenmäher, eine Stichsäge, einen Akkuschrauber sowie einen Ackerpflug im Gesamtwert von 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel.: 05681/7740.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebe hebelten die Terrassentüren auf: Einbrüche in Todenhausen und Welcherod

Am Dienstag waren Einbrecher auf Diebestour in Frielendorf. In Todenhausen hebelten sie die Terrassentür eines Wohnhauses auf und erbeuteten Schmuck. In Welcherod gingen …
Diebe hebelten die Terrassentüren auf: Einbrüche in Todenhausen und Welcherod

An der Tür gescheitert: Versuchter Einbruch in Guxhagener Rettungswache

Am Dienstagnachmittag versuchten unbekannte Täter in die Rettungswache im Guxhagener Sandweg einzubrechen. Die Einbrecher versuchten die Tür aufzuhebeln, schafften es …
An der Tür gescheitert: Versuchter Einbruch in Guxhagener Rettungswache

Das Rathaus-Gebäude und seine geplanten Mehrkosten zur Sanierung: ein Streitpunkt bei den Parteien in Felsberg.

Ursprünglich sollte die Neugestaltung des Felsberger Rathauses rund 2 Millionen Euro Kosten. Mittlerweile schlagen die Sanierungsarbeiten mit 3,9 Millionen Euro zu …
Das Rathaus-Gebäude und seine geplanten Mehrkosten zur Sanierung: ein Streitpunkt bei den Parteien in Felsberg.

Es kracht in Schwalmstadts Parlament: Ein Kommentar zur Kritik von Karsten Schenk an Bürgermeister Pinhard

Die Kritik von Karsten Schenk, dem Vorsitzenden der Schwalmstädter CDU-Fraktion, an Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard und Schenks Entscheidung, sein Mandat in …
Es kracht in Schwalmstadts Parlament: Ein Kommentar zur Kritik von Karsten Schenk an Bürgermeister Pinhard

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.