Einbruch für Geburtstagsfeier

+

Homberg. Polizei erwischt acht Jugendliche im ehemaligen Homberger Krankenhaus

Homberg. Nach dem Hinweis eines Zeugen konnten Beamte der Polizeistation Homberg am Samstagabend (20.09.2014), gegen 21.30 Uhr, acht Personen am ehemaligen Krankenhaus in Homberg antreffen, als sie gerade das Gebäude verlassen hatten. Der Zeuge hatte zuvor telefonisch mitgeteilt, dass er mehrere Personen in dem Gebäude wahrgenommen habe. Wie die weiteren Ermittlungen vor Ort ergaben, war ein Fenster aufgebrochen worden, um in das Gebäude einsteigen zu können. Um abzuklären, ob sich weitere Personen in dem Gebäudekomplex aufhalten, wurde ein Diensthund der Polizei zur Absuche eingesetzt. Es wurden keine weiteren Personen mehr festgestellt. Nach Feststellungen eines Objektverantwortlichen für das ehemalige Krankenhaus, der noch am Samstagabend hinzugezogen wurde, wurden in mehreren Geschossen Sachbeschädigungen begangen. Die Schadensumme der festgestellten Schäden steht derzeit noch nicht fest. Die angetroffenen Personen sind zwischen 14 und 25 Jahren alt. Sie stammen aus dem Schwalm-Eder-Kreis und aus dem Landkreis Kassel. Einer der Angetroffenen hatte eingeräumt, das Fenster aufgebrochen zu haben.Man habe den Geburtstag einer der Personen in dem Gebäude  feiern wollen. Gegen alle Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch und Verdacht der Sachbeschädigung eingeleitet. Die noch Minderjährigen unter den angetroffenen Personen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bestleistungen für Leichtathleten des TSV 05 Remsfeld beim Pfingstsportfest Baunatal
Homberger Anzeiger

Bestleistungen für Leichtathleten des TSV 05 Remsfeld beim Pfingstsportfest Baunatal

Pfeilschnell, agil und stark zeigten sich die jungen Athleten des TSV 05 Remsfelds beim Pfingstsportfest in Baunatal.
Bestleistungen für Leichtathleten des TSV 05 Remsfeld beim Pfingstsportfest Baunatal

Werksschließung in Beiseförth

Getrnkehersteller Hansa-Heemann macht Standort zum Jahresende dicht - 70 Mitarbeiter betroffenVon ANDREAS BERNHARDBeisefrth. Schlechte Nac
Werksschließung in Beiseförth
Schwerverletzte bei Unfall auf der B 253 bei Fritzlar
Heimat Nachrichten

Schwerverletzte bei Unfall auf der B 253 bei Fritzlar

Der Unfall ereignete sich heute Mittag auf der B 253, zwischen den Abfahrten „Neues Wildunger Kreuz“ und Rothhelmshausen. Die Bundesstraße ist derzeit gesperrt.
Schwerverletzte bei Unfall auf der B 253 bei Fritzlar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.