Eisenbahn, Samba, Rock: Das Treysaer Michaelismarkt-Programm

+

ProgrammübersichtSamstag, 17. September19.00 Uhr:    Aktion "Kofferzocker", Bühne, MarktplatzSonntag, 18. SeptemberBühne 1 (Marktplatz

Programmübersicht

Samstag, 17. September

19. Uhr:    Aktion "Kofferzocker", Bühne, Marktplatz

Sonntag, 18. September

Bühne 1 (Marktplatz):9. Uhr:    Treysaer Stadtlauf12.15 Uhr:    Gottesdienst mit Musik unter Mitwirkung der Hephata-Band "Jukas"13. Uhr:    Eröffnung des Michaelismarktes13.15 Uhr:    Blasorchester Schwalmstadt15. bis 2. Uhr:    Nonstop Musik-Show (8 Bands)

Bühne 2 (Wagnergasse, Kugelbrunnen):14. bis 18. Uhr:     Musikband "Flashback" mit Songs der 6er-, 7er- und 8er-Jahre

Bühne 3 (Wagnergasse):13. bis 18. Uhr:     Kinderspiele

Bühne 4 (Heynmöller-Kleidung, Allensteinerstraße):12. bis 18. Uhr:     Riesenhüpfburg für Kinder

Walkacts (Straßen und Gassen der Altstadt):Das Bierzwicker-Trio, die Stelzenläufer Daddy Langbein und der dünne Karl, Toni Clowni, Samba-Show "Morenas do Brasil"

Mit Dampf zum Michaelismarkt: Eisenbahnfreunde bieten Pendelfahrten an

Die Eisenbahnfreunde  haben sich zum 27. Michaelismarkt in Treysa ein ganz besonderes Schmankerl überlegt.  Mit der großen Dampflok 52 816 bietet der Verein einen Zubringerdienst aus Richtung Borken zum Michaelismarkt. Gehalten wird an allen Bahnhöfen. Was für die Borkener und Neuentaler eine Fahrt nach Treysa ermöglicht, bietet umgedreht natürlich  auch für die Treeser die Möglichkeit ein bisschen Dampflokluft in der anderen Richtung zu schnuppern.Fahrplan:   Treysa - Borken: 13. Uhr bis 13.24 und 17. Uhr bis 17.24. Borken - Treysa: 13.4 Uhr bis 14.4 Uhr sowie 17.4 Uhr bis 18.4  Uhr.Die Fahrkarten kosten für Erwachsene 12 Euro, Kinder zahlen 7 Euro, eine Familienkarte (zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder) schlägt mit 33 Euro zu Buche.Weitere Infos: Schwalm-Touristik (Tel. 6691-71212).

Musik hat einen Namen: Das Blasorchester Schwalmstadt

Das BlasorchesterSchwalmstadt ist auch weit über die Grenzen der Region hinaus ein bekannt und beliebt. 4 junge Musikerinnen und Musiker sorgen für einen unverwechselbaren Sound. Barocke Bläsermusik genauso wie Melodien der berühmten Big Bands, Rock- und Popmusik erklingen neben klassischer Unterhaltungsmusik und sinfonischer Blasmusik.

Dementsprechend erfolgreich ist dieses Orchester. Zahlreiche Konzerte erfreuen Jahr für Jahr die Menschen der Region und des weiteren Umlandes. Bei den über 2 Reisen ins europäische Ausland haben sich die jungen Musikerinnen und Musiker zahlreiche Freunde erworben.

Brasilianisches Gefühl: Morenas do Brasil kommen wieder zum Michaelismarkt

Es wird heiß im September: Der Michaelismarkt wartet mit bildhübschen Tänzerinnen und akrobatischen Capoeiristas in exotischen Kostümen und einer atemberaubenden brasilianischen Show mit heißen Rhythmen und lateinamerikanischer Lebensfreude auf.

Morenas do Brasil sind in der Region keine Unbekannte. Die Gruppe wurde auf vielfältigen Wunsch, sowohl der HGVler wie auch der Bürger und Gäste Treysa`s noch einmal für den diesjährigen Michaelismarkt gebucht.

Nachdem sie im vorigen Jahr frierend durch die Stadt und die Strassen gezogen war, boten die Akteure anschließend auf der Marktplatzbühne noch eine unglaublich energiegeladene und schön anzusehende Einlage.

Rock-Urgestein an der Gitarre: Bonzero tritt auf dem Marktplatz auf

Dieter Bornschlegel ist ein Paradebeispiel dafür, das Musik ein Jungbrunnen sein kann – immerhin strotzt er  vor Vitalität und Virtuosität. Außerdem ist der ehemalige Guru Guru und Atlantis Gitarrist ein Urgestein deutscher Rockmusikgeschichte.

Nach seinem Ausflug ins Reich der Finsternis mit seinem Industrialprojekt "Dein Schatten", und zahlreichen internationalen Auszeichnungen, zieht er nun mit seiner "psychedelic freestyle Soloperformance" alle Register auf dem Griffbrett und greift auch bei seinem Songwriting textlich tief in die Kiste des Lebens.  Bornschlegel zaubert auf der Akustikgitarre atemberaubende Gitarrenläufe,Tappings, Fingerstyles und Drumgrooves irgendwo zwischen Andy Mc Kee, George Benson, Jeff Beck und verzaubert mit wohl temperiertem Timbre und wundervollen Melodien.

Bornzero tritt am Sonntag im Rahmen der Nonstop Musik Show auf der Bühne am Marktplatz auf.

Akustisch, authentisch, sympathisch – Christian Gömpel spielt schon mehr als 3 Jahre Gitarre. Anfang der 9er war er Gründungsmitglied und einer der Songschreiber von Got No Blues. Er arbeitet als Gitarrenlehrer und hat eine Ausbildung zum Chorleiter abgeschlossen.

Sein Soloprogramm beinhaltet ein riesiges Repertoire von Rock, Blues und Folk, Stücke von Liedermachern, deutsch- und englischsprachige Volkslieder, sowie eigene Lieder und selbst übersetzte Songs. Gömpel tritt am Sonntag auf Bühne 1 am Marktplatz auf.

,Alpenrocker’ Michael Schmerer ist zurück

Michael Schmerer ist vielen noch aus seiner Schulzeit in der Schwalm ein Begriff. Damals machte er mit guten Schülerbands seine ersten Erfahrungen in der Musikwelt.Dann zog es ihn in die große weite Welt. Beispielsweise zeigte er den Nachbarn in der Alpenrepublik sein Können. Dabei kam er mit dem Austro Pop in Berührung, den er heute so interpretiert, als ob es schon immer seine Landessprache gewesen sei.Von Wolfgang Ambros bis Reinhard Fendrich darf man gespannt sein auf seine Version des  Alpenrocks.

Eigene Songs: Auftritt von Laura Frohnert

Wenn sie singt, sind alle anderen still. Tatsächlich ist es so, das die Menschen andächtig zuhören und gar nicht glauben können, was sie hören von einer mittlerweile 14-Jährigen. Hinzu kommt, dass sie ihre Songs selbst schreibt, wodurch sie bei einem Talent-Wettbewerb im Weindorf in Treysa bereits den Ersten Platz abräumte.

Ihre Vorbilder sind Miley Cyrus und die Band Lemonade Mouth, von denen sie sich beim Song schreiben ein wenig inspirieren lässt. Laura Frohnert tritt am Sonntag auf der Bühne am Marktplatz auf.

Ein echter Rocker: Gerold Stiebeling and Friends

15 Jahre Bühnenerfahrung? Das reicht kaum, wenn "Gerold Stiebeling and Friends" gemeinsam auftreten.

Es ist stets ein lebendigesS tück Rockgeschichte, wenn Mr. Hurricane, Mr. Barbarossa oder wie immer man  Gerold Stiebeling nennen möchte losrockt.

Stillsitzen oder stillstehen geht nicht, bei gradliniger, schnörkelloser und druckvoller Rockmusik, die geprägt ist von Gerolds rauer, ausdrucksstarker und unverwechselbarer Stimme.

Dazu kommen die Gitarrenmelodien von Harry Stingl, der Bass von Stefan Schmalz und die Beats von Florian Kurz, genannt Shorty, an den Drums. Auch mit dabei, Gerolds langjähriger musikalischer Wegbegleiter und Keyborder Merten, alias Martin Großkurt.

Die Band tritt am Sonntag auf der Bühne 1 im Rahmend des Programmpunkts "Nonstop Musik Show" auf.

Die Band No Pale Haze aus Schwalmstadt wurde 1995 gegründet und ist seit 1997 aus der jetzigen Besetzung on stage. In dieser Zeit wurden zwei Alben veröffentlicht und unzählige Konzerte gegeben. Einer der Höhepunkte in der Bandgeschichte war der Gewinn des Landesrockpreises  vom Deutschen Rock- und Popmusikerverband im Jahr 22.

No Pale Haze ist eine der vielen Bands und Interpreten, die am Sonntag auf der Bühne am Maktplatz auftreten.    Foto: kk

Auf der Hauptbühne wird innerhalb des Nonstop Musikprogramms auch an die "Hip Hop Generation" gedacht.Die vier Jungs von junex sind in Schwalmstadt keine unbekannten mehr und haben sich seit Jahren dem Hip Hop verschrieben.

Das Vierergespann von junex tritt am Sonntag im Rahmen der Nonstop Musik Show auf der Bühne am Marktplatz auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Rund 150 Aktivisten protestiert am Samstag bei einer Fahrraddemo auf der A 49 gegen den Weiterbau der Autobahn. Am 3. Oktober soll eine weitere Demo stattfinden. Dazu …
Mit dem Rad über die A 49: Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der Autobahn

Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Angst vor Langeweile in den Herbstferien? Der Treysaer Werkraum des Ev. Kirchenkreises Schwalm-Eder bietet dieses Jahr erstmalig an vier Tagen ein spannendes …
Werkraum bietet in den Herbstferien Kreativtage für Kinder ab 8 Jahren an

Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Spätestens Mitte bis Ende Oktober wollen die meisten Hallensportler mit dem Wettkampfbetrieb in den Sporthallen des Schwalm-Eder-Kreises beginnen. Der Landkreis wird die …
Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur …
Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.