Eisenstange ist Grund für Zwei-Kilometer-Stau

+
Die Eisenstange beschädigte zwei Lkw, was zu einem über zwei Kilometer langen Stau führte. Foto: nh

Guxhagen. Zwei Lkw wurden beschädigt, weil eine Eisenstange auf der Autobahn zwischen Melsungen und Guxhagen lag

Guxhagen. Eine Eisenstange, die auf der Autobahn zwischen Melsungen und Guxhagen lag, verursachte am Freitagvormittag Schäden an zwei Lkw. Bei einem Lkw wurde der Tank, bei dem zweiten die Bremsanlage beschädigt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Melsungen und Guxhagen waren mit 20 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. Die Feuerwehrleute sicherten die Einsatzstelle ab und fingen Dieselkraftstoff in Mulden auf. Die rechte Fahrbahn in Richtung Nord wurde gesperrt. Es bildete sich ein über zwei Kilometer langer Stau.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spielend die Natur entdecken: Wildpark lädt zu Ferienspielen ein

Gleich an zwei Terminen finden die Sommerferien-Spieltage statt. Das Programm dazu ist ausgewogen.
Spielend die Natur entdecken: Wildpark lädt zu Ferienspielen ein

Steina gewinnt den dritten Platz bei "Dolles Dorf"

Die drei Spieler aus dem Willingshäuser Ortsteil schlugen sich wacker und gewannen den Bronzenen Onkel Otto.
Steina gewinnt den dritten Platz bei "Dolles Dorf"

Glow in the Dark: Schwarzlicht-Volleyball an der Borkener Stockelache

Am Freitag, 21. Juni, findet ein besonderes Beachvolleyballspiel statt. Teilnehmen können Spieler ab 16 Jahren.
Glow in the Dark: Schwarzlicht-Volleyball an der Borkener Stockelache

Titel verteidigt: Jugendfeuerwehr Mühlhausen fährt Doppelsieg in Schlierbach ein

Nach dem Doppelsieg in Schellbach, konnten die Teams der Jugendfeuerwehr Mühlhausen auch beim Wettbewerb in Schlierbach die ersten beiden Plätze belegen. Hier gelang …
Titel verteidigt: Jugendfeuerwehr Mühlhausen fährt Doppelsieg in Schlierbach ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.