Elsbeeren im Kurpark

Bad Zwesten. Zur gemeinsamen Pflanzung von drei Elsbeeren, Baum des Jahres 2011, im Kurpark von Bad Zwesten begrüßte der Bezirksvorsitzende Fritzla

Bad Zwesten. Zur gemeinsamen Pflanzung von drei Elsbeeren, Baum des Jahres 2011, im Kurpark von Bad Zwesten begrüßte der Bezirksvorsitzende Fritzlar-Homberg der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bürgermeister a.D. Heinrich Haupt, die Vertreter des Vorstandes der Schutzgemeinschaft sowie Bürgermeister Michael Köhler und weitere Gäste.

Seit 19 Jahren pflanzen die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zusammen mit der Gemeinde jedes Jahr drei Bäume des Jahres an passenden Stand­orten im Kurpark, die von Dipl. Landschaftsarchitekt Bodo Tempich ausgesucht werden.

Köhler bedankte sich bei den Beteiligten für die Fortsetzung der guten Tradition und wies darauf hin, dass die Theologen des kirchlichen Forschungsheimes in der Lutterstadt Wittenberg 1999 die Elsbeere zum Lutterinnenbaum ernannt hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.