Eltern-Gruppe - Angehörige sprechen über Süchtige

Wabern. Die Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe für Kinder- und Jugendpsychiatrie Kassel bietet in ihrer Ambulanz im alten Schloss in Wabern, Kurfürsten

Wabern. Die Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe für Kinder- und Jugendpsychiatrie Kassel bietet in ihrer Ambulanz im alten Schloss in Wabern, Kurfürstenstr. 26, eine Angehörigengruppe für Eltern von suchtgefährdeten und abhängigen Kindern und Jugendlichen.Die Angehörigengruppe trifft sich erstmals am 3. August 2011, 18.30 bis 20 Uhr und dann regelmäßig jeden 1. Mittwoch im Monat zur selben Uhrzeit. Die Teilnahme ist kostenfrei. "In unserer neuen Angehörigengruppe können sich Eltern mit anderen Betroffenen nicht nur austauschen. Wir informieren sie über Suchtmittel und die Auswirkungen auf das Familienleben. Wir beraten Eltern, damit sie Ihre Kinder besser unterstützen können, die Sucht zu überwinden. Und wir helfen ihnen, für Ihre Kinder und die ganze Familie Lösungen zu finden, um die gesamte Lage zu verbessern", so die Leiterin der neuen Angehörigengruppe, Gabriele Lingner. Weitere Informationen und Anmeldung bei Gabriele Lingner, Therapeutin und Sozialpädagogin, Ambulanz Wabern der Vitos Klinik Bad Wilhelmshöhe, Tel. 05683/509- 80072, Email: gabriele.lingner@vitos-kurhessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Motorradbrand löste auch Böschungsbrand aus - Landwirt half beim Löschen
Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Der 44-jährige Schrecksbacher ist ab sofort als neuer Kreisbrandmeister für den südlichen Schwalm-Eder-Kreis zuständig.
Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.