Elwe-Jobs sind in Gefahr

Schwalm-Eder / Kassel. Seit einigen Wochen wird die Schlieung der bauflligen Kasseler JVA Elwe in der Nordhessen-Metropole

Schwalm-Eder / Kassel.Seit einigen Wochen wird die Schlieung der bauflligen Kasseler JVA Elwe in der Nordhessen-Metropole hei diskutiert. Die Rettung des denkmalgeschtzten Gebudes wrde rund 7,5 Millionen Euro kosten. Jetzt hat sich der Schwalm-Eder-Landrat Frank-Martin Neuprtl in einem Schreiben an Justizminister Jrg Uwe Hahn fr den Erhalt des Gefngnisses stark gemacht.

Arbeitspltze fr den Landkreis

Das Hessische Justizministerium will die Elwe zum Ende dieses Jahres schlieen. Dadurch sind etwa 60 Arbeitspltze in Gefahr, ein Dutzend der Beschftigten kommen aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Zwar hat das Ministerium bereits angekndigt, die Mitarbeiter auf andere nordhessische Anstalten, darunter die neue JVA Frankfurt/Main, zu verteilen. Dennoch hat Neuprtl den Justizminister aufgefordert, sein Vorgehen zu berdenken. Die geplante Schlieung widerspreche einem Strafvollzug der kurzen Wege insbesondere fr jugendliche Straftter. Es droht ein ,Gefangenentourismus von Nord- nach Sdhessen mit deutlichen Mehrbelastungen fr die Vollzugsbeamten und die Polizei, so der Landrat. Eine Schlieung wre zudem eine weitere strukturpolitische Schwchung der nordhessischen Region.

Gebude aus dem vorletzten Jahrhundert

Ebenfalls gegen die Gefngnisauflsung sprachen sich bereits der Anstaltsbeirat, die Gewerkschaft ver.di sowie die Landtagsfraktion von SPD und Grnen aus. Die Gebude der Justizvollzugsanstalt III stammen aus den Jahren 1874 / 1876 und 1906. Weil Steine von den Wnden zu fallen drohen, Gefahr in Verzug ist, hat das Land nach Berichten unseres Partnerverlages Extratip zunchst ber 400.000 Euro fr Sofortmanahmen eingeplant. (gsk)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Berauschte" Fahrt: Mit 170 km/h und in Schlangenlinien über die A49

Seine gefährliche Fahrt über die Autobahn 49 endete für einen unter Drogeneinfluss stehenden 22-jährigen BMW-Fahrer am gestrigen Dienstagnachmittag mit der Festnahme.
"Berauschte" Fahrt: Mit 170 km/h und in Schlangenlinien über die A49

Felsberg-Gensungen: Parkstraße drei Wochen gesperrt

Grundhafte Sanierung der K 21 zwischen Gensungen und Heßlar hat begonnen - insgesamt wird bis November gebaut.
Felsberg-Gensungen: Parkstraße drei Wochen gesperrt

Seit sechs Jahrzehnten der Treffpunkt im Ort: Gasthaus Richhardt in Obergrenzebach feiert 60-Jähriges

Es gehört zu Obergrenzebach einfach dazu und das seit nunmehr sechs Jahrzehnten. In diesem Jahr feiert das Gasthaus Richardt sein 60 jähriges Bestehen. Geplant war eine …
Seit sechs Jahrzehnten der Treffpunkt im Ort: Gasthaus Richhardt in Obergrenzebach feiert 60-Jähriges

Wegen Corona: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Schwalm-Eder-Kreis: Die 1.800 Beschäftigten geben Vollgas.
Wegen Corona: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.