Das Ende einer Ära

+

Willingshausen. Nach 15 Jahren im Amt: Horst Faust tritt ab.

Willingshausen. Ralf Lipphardt ist neuer Gemeindebrandinspektor in Willingshausen. Dies entschieden die Feuerwehr-Mitglieder der Gemeinde Willingshausen in einer Wahl während der Jahreshauptversammlung am Samstag, 29. März.

Lipphardt tritt somit die Nachfolge Horst Fausts an. Dieser war zuvor 15 Jahre lang als Gemeindebrandinspektor tätig. Aus Altersgründen stand Faust nicht mehr zur Wahl. Bereits im April 1985 hatte Faust Verantwortung in der Feuerwehr übernommen. Bis ins Jahr 1989 war er stellvertretender Ortsbrandmeister. Während seiner Zeit als Gemeindebrandinspektor wirkte Faust an vielen Vorhaben mit – bei der Beschaffung von Feuerwehr-Fahrzeugen, dem Neubau, Umbau und Anbau von Feuerwehr-Häusern, bei der Beschaffung neuer Geräte und moderner Ausrüstung wie Wärmebildkameras und Atemschutzgeräten. Viel Engagement steckte Faust auch in den Erhalt des Mitgliederstandes. Verdiente Anerkennung erhielt er deshalb vom stellvertretenden Kreisbrandinspektor, Robert Pfalzgraf, vom Gemeindebrandinspektor der Gemeinde Gilserberg, Markus Böse, sowie von Willingshausens Bürgermeister Heinrich Vesper. "Du hast die Feuerwehr in deiner Zeit mit Weitsicht, Umsicht und Konsequenz geführt", lobte Vesper den langjährigen Einsatz Fausts auf Gemeinde- und Kreisebene.

Zum Dank überreichte Vesper die Ehrenplakette sowie den Titel "Ehrengemeindebrandinspektor der Gemeinde Willingshausen". Robert Pfalzgraf überreichte zudem die St. Florians Medaille in Gold am Bande des Kurhessichen-Waldeckschen Feuerwehrverbandes.

Doch auch die Leistungen weiterer Feuerwehr-Mitglieder wurden gewürdigt. So erhielt Heiko Knauff das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Bronze. Mit der bronzene Katastrophenschutzmedaille wurden Martin Geisel, Markus Baumgart, Katja Diehl, Frank Riebeling und Erich Steinbrecher ausgezeichnet. Das silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande erhielten Torsten Boppert, Heiko Knauff, Jens Bergmann und Frank Riebeling. Anerkennungsprämien für zehn Jahre Feuerwehrdienst gingen an Oliver Böhnisch und Martin Geisel. Jürgen Steinbrecher steht inzwischen gar 40 Jahre im Dienst der Feuerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Am morgigen Feiertag überträgt hr4 die Predigt von Dekan Norbert Mecke live aus der Melsunger Stadtkirche und damit direkt ins ganze Hessenland. Los geht es um 10.05 Uhr.
Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Kräuterwanderung mit Alpakas in Spangenberg

Gemeinsam mit den Tieren geht es auf Entdeckungstour.
Kräuterwanderung mit Alpakas in Spangenberg

Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

35-jähriger Borkener soll 16-Jährige und 29-Jährigen Handys und Geld geklaut haben.
Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Durch Corona wird es zwar keine Veranstaltungen geben. Das Gewinnspiel findet aber trotzdem statt.
Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.