Endlich übergeben

Restauration Kirchenmauer abgeschlossenRiebelsdorf. Die Kirchenmauer am Grundstck der Kirche Riebelsdorf ist endlich fertig.Der Kirchenvorstand

Restauration Kirchenmauer abgeschlossen

Riebelsdorf. Die Kirchenmauer am Grundstck der Kirche Riebelsdorf ist endlich fertig.Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Riebelsdorf unter der Fhrung von Pfarrerin Sabine Georges und die Mitglieder des Ortsbeirates unter Vorsitz von Ortsvorsteher Dietmar Schaub sowie die Vertreter der Stadt Neukirchen unter Leitung von Brgermeister Klemens Olbrich nahmen den Bau ab.

Durch berlassungsvertrag vom 11. Juli 2007 verpflichtete sich die Stadt das Kirchengrundstck in Riebelsdorf und die Kirchengebude unentgeltlich zu berlassen. Auerdem war in dem notariellen berlassungsvertrag geregelt, dass die Stadt Neukirchen sich verpflichtet, innerhalb eines Jahres die Mauern auf der Grundstcksgrenze fachgerecht instand zu setzen. Umfangreich restauriertDazu gehrte, dass die Kirchenmauer strker freigelegt und verfugt wurde. Sie wurde bis zur Mauerkrone mit wasserdurchlssigem Mineralgemisch aufgefllt. Schlielich wurden die Auenfugen der Kirchenmauer komplett entfernt. Diese Aufgabe im Wert von 15.500 Euro erledigte die Stadt Neukirchen durch Mitarbeiter des Bauhofes. Fr Fremdleistungen zahlte die Stadt Neukirchen 10.000 Euro. 2007 berwies die Stadt Neukirchen darber hinaus einen einmaligen Geldbetrag in Hhe von 12.000 Euro an die Evangelische Kirchengemeinde. Die beiden Seiten, die Kirchengemeinde und die politische Gemeinde, waren dankbar und zufrieden, dass sich damit das Kirchengrundstck nunmehr in einem hervorragenden Zustand befinde, so Pfarrerin Georges, Ortsvorsteher Schaub und Brgermeister Olbrich. (ras)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gruselig schönes Borken: 15. Halloween-Nacht bringt Geister und Gestalten hervor

In der Borkener Bahnhofstraße sowie im Themenpark Kohle & Energie wird es am Freitag, 25. Oktober, schaurig schön, denn Halloween wird gefeiert.
Gruselig schönes Borken: 15. Halloween-Nacht bringt Geister und Gestalten hervor

Erste Ideenschmiede in Homberger Stadthalle soll Rotkäppchenland touristisch weiter voranbringen

Köpfe zusammen stecken für mehr Tourismus im Rotkäppchenland: In Workshops der Ideenschmiede sollen konstruktive Anregungen entstehen und gesammelt werden.
Erste Ideenschmiede in Homberger Stadthalle soll Rotkäppchenland touristisch weiter voranbringen

Jobcenter Schwalm-Eder stärkt Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Staatsminister Kai Klose übergab eine Charta, die die Bestrebungen zu einer pflegesensiblen Personalpolitik zusammenfasst.
Jobcenter Schwalm-Eder stärkt Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.