Energie mieten

Bad Zwesten. In der Gemeinde Bad Zwesten werden kommunale Dachflchen fr Photovoltaikanlagen privat an interessierte Brger vermietet.

Bad Zwesten. In der Gemeinde Bad Zwesten werden kommunale Dachflchen fr Photovoltaikanlagen privat an interessierte Brger vermietet. Es gibt sieben dieser Flchen, die nach Sden ausgerichtet sind. Die nutzbare Flche beluft sich auf 500 Quadratflche Dachflche. Auf einer dieser Flchen mchte die Gemeinde Bad Zwesten selbst eine Photovoltaikanlage installieren. Vier Flchen sind bereits verpachtet. Fr eine gibt es Interessenten. Lediglich fr das Dorfgemeinschaftshaus Oberurff mit einer Gesamt-dachflche von rund 48 qm gibt es noch keinen Interessenten.

Regenerative Energie

Wir erzielen durch die Vermietung eine regionale Einnahme, gleichzeitig ermglichen wir unseren Mitbrgern eine Wertschpfung. Zudem wird durch die Photovoltaikanlagen regenerative Energie hergestellt, was ein Beitrag fr eine gesunde Umwelt ist, freut sich Brgermeister Michael Khler ber den wichtigen Erfolg der Bemhungen der Gemeinde, regenerative Energien zu untersttzen. Die Gemeinde Bad Zwesten verpachtet die Flchen fr einen Euro/qm Dachflche bezogen auf eine Laufzeit von 20 Jahren. Somit erhlt die Gemeinde Bad Zwesten eine nennenswerte Einnahme. Die Gemeinde Bad Zwesten nimmt den Pachtpreis in einer Summe. Somit entsteht ein relativ geringer Verwaltungsaufwand. Als Ortsvorsteher von Oberurff-Schiffelborn wrde ich mich sehr freuen, wenn es jemanden gibt, der dieses Angebot der Gemeinde Bad Zwesten annimmt, so Ortsvorsteher Losekamp.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Ein wohnsitzloser Mann hat am Sonntag einer Frau im Zug ins Gesicht geschlagen. Der Täter wurde festgenommen - und schließlich wieder freigelassen.
Treysa: Mann schlägt Frau im Zug - Polizei lässt ihn wieder frei

Hinweistelefon in Homberg für Infos zur "falschen Ärztin" nur noch eingeschränkt eingerichtet

Fall der "falschen Ärztin": AG "Medicus"-Hinweistelefon nur noch wochentags von 10 bis 15 Uhr erreichbar.
Hinweistelefon in Homberg für Infos zur "falschen Ärztin" nur noch eingeschränkt eingerichtet

Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Fritzlarer Wohnhaus wurde in der vergangenen Nacht ein 15-Jähriger verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

In der abgelaufenen Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sind etwa 120 Projekte im Schwalm-Eder-Kreis gefördert worden.
Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.