Erfolgreich auf Werbetour

DRK begrt Frdermitglied Nummer 1.000Schwalm-Eder. Im Sommer war das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Schwalm-Eder-Kreis auf einer Werbe

DRK begrt Frdermitglied Nummer 1.000

Schwalm-Eder.Im Sommer war das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Schwalm-Eder-Kreis auf einer Werbeaktion unterwegs, um neue Frdermitglieder zu gewinnen. Was im Juni im Altkreis Ziegenhain begann, wurde bis in den Herbst hinein im Altkreis Melsungen weitergefhrt. Werbeteams klingelten an den Haustren und informierten ber die Arbeit des DRK. Rund 1.050 Menschen entschieden sich fr eine Frdermitgliedschaft, manche wollten sogar aktiv mitarbeiten.Fast immer wurden wir sehr freundlich aufgenommen, oft zu einer Tasse Kaffee eingeladen, berichteten Julia Siebert und Justin Arndt, die in Felsberg auf Werbetour unterwegs gewesen waren. Man sprte, dass viele Menschen dem DRK nahe stehen. So hatten sie auch Ursula Knie angesprochen, die sich sofort fr eine Frdermitgliedschaft entschied. Mit einem Blumenstrau und einem Prsentkorb mit herzhaften Kstlichkeiten aus der Schwalm, wurde sie vergangene Woche im Rotkreuz-Sttzpunkt Felsberg von DRK-Kreisvorsitzenden Joachim Kohlhaas, dem Kreisgeschftsfhrer Manfred Lau, dem Vorsitzenden des Ortsvereins Edertal Ingo Lange und seinem Stellvertreter Heinz Krawczek als 1000. Frdermitglied herzlich begrt. Ich habe schon immer mal daran gedacht, Mitglied zu werden, meinte die Gensungerin. Als die Rotkreuzler vor meiner Tr standen, habe ich die Gelegenheit beim Schopf gefasst. Eine Idee, wie sie sich auch aktiv einbringen kann, hatte Ursula Knie auch schon: Als ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Bcherei liegt ihr die Literatur sehr am Herzen. Wie wre es mit einer Vorlesestunde im Seniorenclub?, schlug sie vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.