Erlebnisreiche ,No. 49’

Schwalm-Eder. Das Flair der grenzenlosen Freiheit der legendren US-amerikanischen Route 66 hat am Wochenende Einzug in die Kreisst

Schwalm-Eder. Das Flair der grenzenlosen Freiheit der legendren US-amerikanischen Route 66 hat am Wochenende Einzug in die Kreisstadt gehalten. Als Hommage an diese meilenlange Fernstrae zwischen Chicago und Los Angeles benannte die Firma Dickhaut-Mbel ihren neuen Ausstellungsbereich Kchenmeile 49.

Harley Davidson-Maschinen

Da durften zur Erffnungsfeier die standesgemen Harley Davidson-Maschinen natrlich nicht fehlen. Links und rechts von Dickhauts Kchenmeile flankierten die traditionsreichen Milwaukee-Prachtstcke den Weg ins neue 1.500 Quadratmeter umfassende Ausstellungsareal. Auch Motorroller der Roaring Sixties standen vor top-modernen Kchenzeilen in ihren Parkbuchten, whrend drauen vor der Tr PS-strotzende Muscle-Cars und Kfer Herbi das Publikumsinteresse auf sich zogen. Firmenchef Martin Dickhaut hatte zudem gemeinsam mit seinem Team dafr gesorgt, dass es jede Menge Neues in Sachen Kche zu entdecken gab.

Frische Waffeln

Fr das pulsierende Leben in den Kchen sorgten einige Geschftspartner von Dickhaut. So wurden fr die Erffnungsgste frische Waffeln gebacken, erlesene Getrnke angerichtet, leckere Bckerwaren prsentiert und live in einer Muster-Kche leichte Frhlingsspeisen aus der Hand eines Fuldaer Meisterkochs zubereitet. Praktischer kann man die Funktionalitt zeitgemer Kchen kaum vorfhren.

Funktionalitt der Kcheneinrichtungen

Neben dem Event-Charakter legt Martin Dickhaut natrlich Wert auf die Darstellung der Funktionalitt der Kcheneinrichtungen. Voll im Trend liegt heute beispielsweise die Wohnkche, ausgestattet mit Markengerten der neuesten Generation. Um auch den innenarchitektonischen Aspekt moderner Kchengestaltung zu unterstreichen, hat Fachbetrieb Christian Naumann die neuen Ausstellungskchen mit Putzflchen und Fliesenspiegeln versehen. Den verwendeten Materialien im Lebensraum Kche sind kaum Grenzen gesetzt. Zum Einsatz kommen Hochglanz-Oberflchen ebenso wie ausgesuchte Holz- oder Steinoptiken das alles unter dem Dickhaut-Motto: Die neue Ess-Klasse.

Der Jahreszeit angepasst

Der Jahreszeit angepasst wurde Kche und Frhling von einem Homberger Blumenfachgeschft am Eingang zum Mbelhaus thematisiert. Und so wie es im Frhjahr 1914 Biker-Legende Edward G. Baker hinaus auf die Route 66 gezogen hat, konnten sich am Wochenende auch die Dickhaut-Kunden im 270. Jahr des Firmenbestehens auf das Abenteuer, den Charme und die vielfltigen Angebote der neuen Kchenmeile No. 49 einlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Täterfotos nach Raubüberfällen auf Tankstelle in Melsungen veröffentlicht

Nach zwei Raubüberfällen auf eine Tankstelle in Melsungen fahndet die Polizei mit Bildern nach dem Täter.
Täterfotos nach Raubüberfällen auf Tankstelle in Melsungen veröffentlicht

Fritzlar und Bundeswehr laden zum Neujahrsempfang in die Dom- und Kaiserstadt

Der traditionell von der Stadt Fritzlar und dem Kampfhubschrauberregiment 36 veranstaltete Neujahrsempfang hatte einiges zu bieten. Neben vielen Ehrungen und Rückblicken …
Fritzlar und Bundeswehr laden zum Neujahrsempfang in die Dom- und Kaiserstadt

Straßenausbaubeiträge in Schwalmstadt: Fallen sie weg, steigen die Steuern - der Bürger zahlt in jedem Fall

Der kommunale Straßenbau bewegt die Gemüter in Schwalmstadt. Am Donnerstagabend referierte ein Experte zum Thema in der Ziegenhainer Kulturhalle. Der rechnete drei …
Straßenausbaubeiträge in Schwalmstadt: Fallen sie weg, steigen die Steuern - der Bürger zahlt in jedem Fall

Unfall zwischen Bad Zwesten und Niederurff - vier Verletzte

Eine Vorfahrtsmissachtung auf der L3074 zwischen Bad Zwesten und Niederurff forderte am Montagnachmittag insgesamt vier Verletzte.
Unfall zwischen Bad Zwesten und Niederurff - vier Verletzte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.