Für den Ernst des Lebens

Schwalmstadt. Zwar scheint das Ende des Schuljahres und damit der Start ins Berufsleben noch in relativ weiter Ferne, doch viele Ostergrundschle

Schwalmstadt. Zwar scheint das Ende des Schuljahres und damit der Start ins Berufsleben noch in relativ weiter Ferne, doch viele Ostergrundschler sind bereits eifrig am Bewerbungen schreiben. Ich habe bereits zwlf Bewerbungen geschrieben, erzhlt Vanessa Biedenbach aus der R 10. Bis jetzt habe ich zwei Absagen erhalten. Auf die anderen Antworten warte ich noch. Die Schlerinnen und Schler der Abschlussklassen sowohl der Haupt- als auch der Realschule erfahren bei ihrer Suche nach einer passenden Lehrstelle breite Untersttzung.

ben bevor es ernst wird

So war die AOK Ziegenhain vor Ort, um mit den Schlern der neunten und zehnten Klassen, fit fr die Jobsuche zu machen. Von der passenden Kleidung ber den angemessenen Hndedruck, die Sitzhaltung und den Augenkontakt die AOK-Mitarbeiterin Jennifer Quehl gibt ntzliche Tipps.

"Ich habe heute Nachmittag noch einen Einstellungstest und ein Vorstellungsgesprch. Da bin ich sehr froh, dass ich heute in der Schule noch mal alles ben kann, erklrt Schlerin Leonora Hakaj. Man geht dann einfach ruhiger und sicherer in ein solches Gesprch. Damit beim Einstellungstest keine berraschungen auftauchen, wird auch dieser Teil des Bewerbungsverfahrens trainiert. Mit bungsbgen werden die Schler mit mglichen Testfragen konfrontiert und wissen so genau, was auf sie zukommt und wo sie noch Wissenslcken schlieen mssen. Neben diesem Bewerbungstraining werden die Lehrstellensucher auerdem von der Kompetenzagentur Schwalm-Eder der Berufshilfe Hephata untersttzt. Diese noch recht junge Einrichtung begleitet junge Menschen beim bergang von der Schule in den Beruf.

Zukunftschancen verbessern

Mittels eines Fhigkeitenparcours erhalten die Ostergrundschler die Mglichkeit, ganz individuell ihre Begabungen und Strken auszuloten. Teamfhigkeit, motorisches Geschick, aber auch sprachliche und mathematische Fhigkeiten kommen dabei auf den Prfstand.

Um konkrete Lehrstellenangebote geht es im Kontakt mit Ute Schwarz von der Agentur fr Arbeit, die regelmig zur Beratung in die Schule kommt. Ute Schwarz informiert die Abschlussklassen ber einzelne Berufsfelder, die Bewerbungsfristen, Arbeitgebererwartungen und auch die Mglichkeiten, weiter eine Schule zu besuchen. Schulleiter Olaf Rdiger: Unser Ziel ist es, die Zukunftschancen der Jugendlichen zu verbessern und ihnen neue Lebensperspektiven zu erffnen. Bildung und Ausbildung gehren zu den wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben. Mit unserem Angebot an berufsvorbereitenden Manahmen knnen wir unseren Schlern eine breit gefcherte Untersttzung beim Einstieg ins Berufsleben bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kassel

Lage gut, Aussicht gedämpft

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2021: Energie- und Rohstoffpreise größtes Risiko
Lage gut, Aussicht gedämpft
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Hammermäßig - das sind unsere Besten!
Lokalsport

Hammermäßig - das sind unsere Besten!

Ehrengast beim Sportehrentag in BSA war Boxweltmeisterin Christina Hammer
Hammermäßig - das sind unsere Besten!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.