Extrem Ausdauernd

Borken. Mit fast 520 Anmeldungen war der Ansturm auf die Wettbewerbe gro. Athleten aus dem ganzen Bundesgebiet maen sich am Borkener See

Borken. Mit fast 520 Anmeldungen war der Ansturm auf die Wettbewerbe gro. Athleten aus dem ganzen Bundesgebiet maen sich am Borkener See.Die Kleinsten schon dabeiZum ersten Mal waren beim Triathlon am Stockelacher See auch die Kleinsten dabei. In der Gruppe Schler C kmpfen die Acht- bis Zwlf-Jhrigen um die besten Pltze. Nach 100 Meter Schwimmen und zweieinhalb Kilometern Radfahren mssen die Steppke noch 400 Meter berwinden, bis sie ins Ziel kommen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden sie vom Publikum angefeuert.

Die drei ersten Pltze gingen an Starter des TSV Viernheim (Paul Weindl, Daniel Mller und Sascha Kreidler). Auf dem sechsten Platz landete Tim Langefeld vom TuS Fritzlar.Hessische MeisterschaftenSpannend wurde es in der Hessischen Meisterschaft in der Altersgruppe zwischen 12 und 14 Jahren. ber 30 Teilnehmer kmpften um Punkte in der Landesliga. Die Jugendlichen absolvierten 200 Meter Schwimmen, sowie fnf Kilometer auf dem Rad und zwei Kilometer zu Fu. Mit einer phnomenalen Zeit von 19:53:30 macht Moritz Hofmann vom TuS Griesheim den ersten Platz.

Die offene Wertung whlten vor allem nichthessische Sportler.Fr Kinder mit hheren Ambitionen und Jugendliche der nchsthheren Altersgruppe (14 - 16) fanden die nchsten beiden Lufe statt. Es gab 750 Metern im Wasser, 20 Kilometern auf der Strae und fnf Kilometer auf dem idyllischen Weg den See entlang, hinter sich zu bringen. Hier wurden bereits die langen Strecken der Junioren bearbeitet. Jonas Schomburg vom SC Langenhagen konnte hier die erste Platzierung erreichen.

Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Whrend die Athleten aus den Schlerklassifikationen am Ziel eintrafen, starteten die Deutschland-Cup-Wettbewerbe.Junioren im 5-Minuten Takt

Im 5 Minuten-Rythmus schwammen die Junioren, die mnnlichen Jugend-A-Triathleten und dann die weiblichen Mitglieder dieser beiden Gruppen los.

Gleichzeitig zur Deutschland-Wertung wurde hier noch fr die hessische Meisterschaft gekmpft. Bei den Junioren, also der Altersgruppe zwischen 16 und 20, waren ausnahmslos Teilnehmer aus den neuen Bundeslndern vorne.Auch in der Jugendklasse sind unter den ersten 20 Pltzen keine regionalen Helden auszumachen. Beim Sprint hingegen zeigte es Moritz Lange aus Kassel allen. Mit 59:12:40 hatte er fast 40 Sekunden Vorsprung auf seinen Verfolger Thomas John aus Griesheim und sicherte damit den ersten Platz.Volkstriathlon fr alleBei den 80 Startern des Volkstriathlon standen der Spa und das Erreichen eigener Grenzen strker im Vordergrund als Platzierungen.

Dennoch war viel Lokalprominenz auf den ersten Rngen zu finden. Allein der SC Neukirchen belegte drei der ersten sechs Pltze. Erfolgreichster Starter war Thomas Wegener aus dem kasseler Raum.In der olympischen Disziplin schaffte es der Spangenberger Martin Nickel mit 20 Sekunden Vorsprung gerade noch aufs Treppchen.

Bei den Staffeln konnte es der KSK Schwalm-Eder auf den dritten Platz schaffen.Gelungener TagEs war am Ende fr jeden etwas dabei. Bei perfektem Wetter und guter Organisation lief der Traithlon wie am Schnrchen. Es gab spannende Kmpfe zwischen den Athleten und willkommene Erfrischung im Naturbadesee. Am Nachmittag mischte sich dann gewhnliches Badepublikum mit den Fans des Ausdauersports.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.