Was fährt kann auch fliegen

Macht Spaß: Mit dem Monstertruck Schrott produzieren. Fotos: Hilbert
+
Macht Spaß: Mit dem Monstertruck Schrott produzieren. Fotos: Hilbert

Fritzlar. Familie Korthoff zeigt spektakuläre Stuntshow auf dem Festplatz

Fritzlar. Quietschende Reifen, qualmendes Gummi und atemberaubende Stunts verwandelten am Wochenende den Festplatz in einen Bahnhof für energiegeladene Action-Szenen. Denn bei der Stuntshow "Dynamit auf Rädern" zeigte Familie Korthoff halsbrecherische Kunststücke mit fast allem, was von einem Motor angetrieben wird. Die Fahrer gingen mit

Autos, Motorrädern, Quads, LKW und Monstertrucks an ihre Grenzen und ließen keinen Zweifel daran, dass sie seit Generationen auf Rädern zu Hause sind. Zunächst fuhren sich die Profis mit synchronen 180- und 360 Grad-Drehungen ein und auch bei den Fahrten in Schräglage zeigte das Team eine beeindruckende Symbiose von Mensch und Maschine. Einer der Höhepunkte war die Fahrt eines 7,5 Tonnen-LKW auf zwei Rädern. Angelino Korthoff komplettierte das Szenario, indem er sich, nur an einem Seil festhaltend, auf das Führerhaus des Ungetüms stellte. Moderator Wanja Korthoff erklärte den begeisterten Zuschauern, dass dieser Stunt einmalig in Europa sei. Dass zum Verschrotten von Autos nicht zwangsläufig eine Presse benötigt wird, zeigten die riesigen Monstertrucks. Besonders die jüngsten Zuschauer hatten viel Spaß, als die massigen Ungetüme die bereitgestellten Fahrzeuge zerquetschten. Außerdem zeigte der Nachwuchs sein Können. Auf einem Mini-Motorrad über die Geschwister springen oder auf zwei Rädern ein Mini-Quad fahren, stellte auch für die kommende Generation der Familie Korthoff kein Problem dar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Als "eines der schwärzesten Jahre" für das Friseurhandwerk bezeichnet Obermeister Carsten Ciemer das Jahr 2020. Trotzdem blicken die Innungsmitglieder zuversichtlich in …
Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Michel Descombes trotzt auf seiner „Tour der Hoffnung“ Corona. Er sammelt für krebskranke Kinder und machte am Donnerstag Halt in Homberg.
Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.