Feine Hundenasen als Lebensretter - Mantrailer aus Osthessen schnüffeln zwischen Kassel und Fulda

Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
+
Kurz schnuppern und dann geht es los. Anhand eines persönlichen Gegenstands der vermissten Person, den Hundeführerin Monika Diener in einer Plastiktüte mitgenommen hat, nimmt Gibbs, den Geruch der Zielperson auf. 

Sie sind die Schnüffler vom Dienst und leisten bei Vermisstenfällen wichtige Unterstützung für Polizei und Rettungskräfte in ganz Nord- und Osthessen: Die Mantrailer-Hunde der ARV Rettungshundestaffel Ost. Wir haben die „Schnüffel”-Profis Gordon, Gibbs, Samu und „Azubi” Hutch bei ihrem Training in Niederaula besucht und durften mit Rettungshundeführerinnen Christine Zapletal und Monika Diener in die Arbeit der Mantrailer hineinschnuppern.

Niederaula. Gibbs senkt seine Nase in den kleinen Plastikbeutel, den Monika Diener ihm vor die Schnauze hält. Er nimmt einen tiefen Atemzug und macht sich auf die Suche. Zuerst riecht er einmal rundherum, doch schnell ist für ihn klar, in welche Richtung es geht. Zielstrebig und ohne sich von einer kleinen Menschengruppe, die an der Bushaltestelle vor dem Rathaus wartet, ablenken zu lassen, läuft der siebenjährige Bluthundrüde in Richtung des kleinen Pfads, der vom Parkplatz weg in Richtung der Aula führt. Für Hundeführerin Monika Diener heißt es nun, schnellen Schrittes ihrem Gibbs, der kräftig an seiner Leine zieht, zu folgen.

An der Wegegabelung ein kleiner Schlenker nach rechts, kurz innehalten, um dann doch den Weg in die andere Richtung einzuschlagen. Der Wind habe die Geruchspartikel an dieser Stelle verweht, erklärt Diener den kleinen Umweg, den Gibbs an der Brücke genommen hat. Sie kennt ihren Gibbs gut, arbeiten sie doch seit Jahren als eingespieltes Team zusammen.

Gibbs ist einer von derzeit nur drei polizeilich geprüften Mantrailer-Hunden der ARV Rettungshundestaffel Hessen Ost. Mit seiner feinen Spürnase ist der Bluthundrüde seit rund fünf Jahren in Ost- und Nordhessen im Einsatz. Er und seine „Kollegen“ Samu, ein dreieinhalbjähriger Deutsch Kurzhaar und Gordon, ein sechs Jahre alter Redbone Coonhound, unterstützen ehrenamtlich die Polizei, wenn es darum geht vermisste Personen – sei es ältere Menschen mit Demenz oder Kinder, die sich beim Spielen verlaufen haben – im unbekannten Gebiet aufzuspüren.

„Bis zu 72 Stunden lang können Mantrailer die Geruchspartikel, die jeder Mensch durch feinste Hautschüppchen in der Luft hinterlässt wittern und verfolgen“, erklärt Christine Zapletal, „egal ob bei 35 Grad im Hochsommer oder Minusgraden im Winter.“

Dass es in den Rettungshundestaffeln nur so wenige Mantrailer-Hunde gebe, liege daran, dass die Anforderungen an diese Art von Rettungshunden sehr hoch seien, berichtet Christine Zapletal. Die Staffelleiterin der ARV Rettungshundestaffel Hessen Ost weiß wovon sie spricht. Seit 2004 ist sie als Hundeführerin mit ihren Hunden dabei.

„Die meisten Hundeführer entscheiden sich dafür, ihren Hund als Flächensuchhund einzusetzen“, so Zapletal. Als Flächensuchhunde werden die Tiere in ihrer Ausbildung darauf trainiert, jede hilflose Person anzuzeigen. Im Einsatzfall suchen sie freilaufend eine vorgegebene Fläche ab und zeigen dem Hundeführer jedes gefundene „Opfer“ an. Mantrailer hingegen folgen dem Individualgeruch und suchen anhand einer Geruchsprobe – dies kann ein beliebiger Gegenstand sein, mit dem die gesuchte Person Hautkontakt hatte – an langer Leine mit Geschirr explizit nach einem bestimmten Menschen.

So wie Gibbs heute anhand eines Lederarmbands nach Birgit Borrmann Denn bei der Übung in Niederaula spieltBorrmann, die selbst Hundeführerin bei der ARV Rettungshundestaffel Hessen Ost ist, heute die Vermisste. Und sie muss nicht lange ausharren. Gibbs lässt sich weder von einer herumstreuenden Katze noch vom dichten Verkehr der Hauptstraße beirren. Nach wenigen Minuten kommt er mit Hundeführerin Monika Diener um die Ecke und stürmt auf Birgit Bormann zu.

Aufgabe erfolgreich bewältigt. Ziel sicher führt Samu Monika Diener und die anderen Helfer von der Rettungshundestaffel Hessen Ost zu Birgit Borrmann, die beim heutigen Training die Rolle der vermissten Person übernommen hatte.

„Man muss den Hund die Führung überlassen“, erzählt Monika Diener während Gibbs sie letzten Reste seiner „Belohnungsdose“ ausschleckt. Wer von seinem Hund 100 prozentige Gehorsamkeit erwarte, sei bei der Ausbildung zum Mantrailer falsch, ergänzt Ausbilderin Christine Zapletal, die selbst gerade mit ihrem erst zwölf Wochen alten Französischen Jadghundwelpen Hutch, die ersten Ausbildungsschritte absolviert.

Jagdhunde wie Gibbs und Hutch seien für die Arbeit als Mantrailer prädestiniert, so Zapletal. Aber auch andere Hunderassen, können durchaus als Mantrailer zum Einsatz kommen, vorausgesetzt die Chemie innerhalb des Mensch-Hund-Teams stimme und man scheue die lange und intensive Ausbildung nicht. Je nach Vorkenntnissen beim Hundeführer dauere die Ausbildung zwischen zwei und vier Jahren und ende mit einer verbandsinternen Prüfung, so die erfahrene Ausbilderin. Damit der Mantrailer-Hund auch bei Suchaktionen der Polizei zum Einsatz kommen kann, müsse er sich anschließend auch bei einer Sichtungsprüfung der Polizei in Mühlheim bewähren. „Die Hürden sind hoch, aber nicht unüberwindbar.“

Und um in Übung zu bleiben, heißt es für Monika Diener mit Gibbs und Samu ebenso wie Christine Zapletal mit Gordon und „Mantrailer-Azubi“ Hutch, mindestens zwei Mal pro Woche trainieren. Mantrailern ist ein zeitaufwendiges Hobby, das können die beiden Hundeführerinnen nur bestätigen. Zu den unzähligen Trainingsstunden kommen rund 30 Einsätze im Jahr – alles ehrenamtlich.

Immer den Nase nach - Unterwegs mit den Mantrailern der Rettungshundestaffel Hessen Ost

Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz.
Mantrailer der Rettungshundestaffel Hessen Ost sind in ganz Nord- und Osthessen im ehrenamtlich im Einsatz. © Sorembik

Mehr Informationen zur Arbeit der Rettungshundestaffel gibt es bei Christine Zapletal über info@rhs-hessen-ost.de, telefonisch unter 0160/588 7477 oder unter www.rhs-hessen-ost.de sowie bei Uwe Kraut über rhs-fritzlar@arv-nds.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Impfzentrum geht auf Tour durch den Schwalm-Eder-Kreis
Schwalm-Eder-Kreis

Impfzentrum geht auf Tour durch den Schwalm-Eder-Kreis

Der Schwalm-Eder-Kreis bietet zwischen dem 3. und 14. August Impfungen vor Ort in insgesamt 10 Kommunen des Landkreises an. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe von …
Impfzentrum geht auf Tour durch den Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.