Fest der Brücke - Mit Floßrennen auf der Schwalm

Waltersbrück. Nach dem ersten Brückenfest zum 150. Jubiläum der Erbauung der Schwalmbrücke im August 2010 feiert die Vereinsgemeinschaft Waltersbr

Waltersbrück. Nach dem ersten Brückenfest zum 150. Jubiläum der Erbauung der Schwalmbrücke im August 2010 feiert die Vereinsgemeinschaft Waltersbrück am 30. und 31. Juli das zweite Brückenfest. Am Samstag findet Tanz mit Live-Musik und gemütliches Beisammensein im Festzelt "Unter den Linden" statt. Bei Anbruch der Dunkelheit gibt es "Schwalm in Flammen". Am Festsonntag findet nachmittags wieder ein Floßrennen auf der Schwalm mit selbst gebauten Flößen statt. Mitmachen kann jeder, wobei man jedoch schwimmen können sollte.Benötigt werden außerdem drei Ruderer und ein Floß, das folgenden Kriterien entspricht: Es muss eine quadratische Fläche haben (gleiche Seitenlängen). Die Fläche darf zwei mal zwei meter nicht überschreiten. Als Antrieb ist nur Muskelkraft zugelassen (Paddel).  Motorisierungen ist nicht erlaubt. Die Besatzung muss aus drei Personen bestehen.Startpunkt ist das Wehr in Waltersbrück. Das Ziel befindet sich flussabwärts hinter der Schwalmbrücke.

Sonderpreis fürs originellste Wassergefährt ausgelobt

Das Startgeld von fünf Euro pro Floß wird vom Veranstalter verdoppelt und unter den besten Teilnehmern ausgespielt. Für die Sicherheit auf und im Wasser ist wieder die DLRG Neuental/Wabern zuständig. Genaue Startzeiten werden früh genug bekannt gegeben. Dieses Jahr wird auch das originellste Floß von einer Jury bewertet und mit einem Sonderpreis bedacht.Anmeldungen bis zum 30. Juni und weitere Informationen sind bei Reiner Bruchhäuser, (Telefon: 06693/8561) und Marco Bruchhäuser (Telefon: 06693/1676), beziehungsweise per Email unter: vereinsgemeinschaft-waltersbrueck@gmx.de erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Das Parken in Melsungen wird zum 1. Januar 2020 deutlich teurer. Vor allem Dauerparker müssen tiefer in die Tasche greifen. Gegen die Erhöhung haben Angestellte im …
Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Schwälmer Jahrbuch 2020 mit Neuerungen

Das beliebte Schwälmer Jahrbuch beinhaltet wieder viele Jahresrückblicke und geschichtliche Artikel, greift aber auch neue Inhalte auf.
Schwälmer Jahrbuch 2020 mit Neuerungen

Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Im Laufe des Montags, 9. Dezember, kam es im Schwalm-Eder-Kreis zu mehreren Betrugsfällen, bei denen es die Täter auf das Geld von Senioren abgesehen hatten.
Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Der letzte macht das Licht aus: In Treysa schließt zum Jahresende die Wäscheetage Schäfer - nach 39 Jahren.
Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.