Fest und Ehrung

TuSpo Borken zeichnet 60 Sportler ausBorken. ber 60 Ehrungen des TuSpo Borken verla Moderator Patrick Hermann am vergangenem Samstag Aben

TuSpo Borken zeichnet 60 Sportler aus

Borken. ber 60 Ehrungen des TuSpo Borken verla Moderator Patrick Hermann am vergangenem Samstag Abend im Trockenerfurter Dorfgemeinschaftshaus. Von den kleinsten Athleten bis hin zu den Senioren des Vereines gab es beachtliche Leistungen zu hren. Von Kreismeistertitel ber gewonnene Bezirksmeisterschaften bis hin zu groartigen Erfolgen auf internationaler Ebene war alles vertreten. Als eine groartige Leistung bezeichnete Vorsitzender Wesselin Mitew die Leistungen seiner Sportler aller Abteilungen und wnschte weiterhin viel Erfolg. Aus diesen hervorragenden Leistungen fiel den Trainern die Wahl sehr schwer im Vorfeld Athleten fr die Wahl zum Sportler des Jahres vorzuschlagen. Die diesjhrige Wahl fiel auf Laura Merten, Yannick Hoos und Jrg Jakob.

"Gar nicht so einfach!"

Zur Mannschaft des Jahres wurden die Mehrkampfmannschaft mit Franziska Mller, Franziska Hubl, Emma-Louise Pudenz, Sophie Bauer und Hannah Rohrmoser gewhlt. Platz eins bei den Nordhessischen Bestenkmpfen und Platz zwei in Hessen gaben den Ausschlag fr das Team. Fr Verdienste rund um den Verein wurde Ralf Khne geehrt. In einer Laudatio von Reinhold Jger gab es einen kleinen Rckblick in Khnes vergangenen erfolgreiche Vereinsjahre. Nicht nur als Sportler war der Wahlborkener seit 1987 aktiv. Seit 2004 ist der Hobbysegler mit Begeisterung Chef der Leichtathleten. Die erst im letzten Jahr gegrndete Rope Skipping Gruppe "Skipping Frogs", zeigte mit seinen Athletinnen einen kleinen Ausschnitt ihres Knnens. Dass die Mdchen nicht einfach nur Seilhpfen machen, fanden einige Zuschauer im Anschluss bei Selbstversuchen heraus. "Das ist ja gar nicht so einfach", meinte zum Beispiel Maike Adam im Anschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Der Bürgertest ist kostenlos und erfolgt durch geschultes Personal
Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Nach 22 Jahren: Richard Rode hat altes Borkener Kraftwerk verkauft

Das ehemalige Kraftwerk in Borken hat einen neuen Besitzer. Nach 22 Jahren hat Richard Rode das Areal an den Borkener Unternehmer Emre Akkoyoun verkauft.
Nach 22 Jahren: Richard Rode hat altes Borkener Kraftwerk verkauft

Wieder vier Sterne fürs Gildehaus

Die Ferienwohnung im Gildehaus ist mehrfach ausgezeichnet. Bereits zum dritten Mal gab es vier Sterne vom deutschen Touristenverband.
Wieder vier Sterne fürs Gildehaus

Gudensberger Genossen sind 120

Die Gudensberger Genossen feierten ihren 120-jährigen Geburtstag. Dabei ließen sie auch die Geschichte der Gudensberger SPD Revue passieren.
Gudensberger Genossen sind 120

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.