"So fest wie Ziegenhain"

+

Ziegenhain. 475 Jahre Wasserfestung Ziegenhain: Grund genug für den Arbeitskreis Festung ein großes Spektakel zu planen.

Ziegenhain. Im kommenden Jahr ist es soweit: Der Arbeitskreis Festung Ziegenhain e.V. feiert das 475-jährige Jubiläum der Wasserfestung. Doch schon jetzt sind die Vorbereitungen und Planungen im vollen Gang. Ausgiebig gefeiert wird rund um den Paradeplatz. Veranstalter der Festlichkeiten sind neben dem Arbeitskreis Festung auch die Stadt Schwalmstadt sowie das Museum der Schwalm.

Reithalle wird zum Prunksaal

Am Samstag, 11. Mai kommenden Jahres, verwandelt sich die Ziegenhainer Reithalle in einen landgräflichen Prunksaal mit Kronleuchtern und funkelnder Dekoration. Zum Auftakt der Jubiläumsfeier wird eine Tafeley geboten. Auf der insgesamt 80 Meter langen Tafel wird das Team des Hotel-Restaurants Rosengarten ein Vier-Gänge-Menü auftragen. Dafür werden mittelalterliche Rezepte in die Moderne umgesetzt. Das mehrstündige Festmahl besteht aus Gebratenem und Gesottenem, kräftigem Bier und edlen Weinen. Im Pauschalpreis von 58 Euro pro Person sind ebenso Getränke, wie beispielsweise Bier aus Tonkrügen, enthalten. Die Gäste treffen sich bereits um 19 Uhr auf dem Paradeplatz, wo ein Sektempfang stattfindet.

Die eigentliche Tafeley wird von der historischen Künstlergruppe "Mascherata" umrahmt. Sie sorgt mit zeitgenössischen Klängen aus dem 15. und 16. Jahrhundert für Unterhaltung. Währenddessen werden die Gäste durch allerlei Gaukeley belustigt. Wer sich den Ritterschmaus nicht entgehen lassen möchte, sollte sich zügig um Karten bemühen, denn die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Tischkarten, die sich auch als Weihnachtsgeschenke eignen, sind ab sofort im Büro der Wache (Schwalm Touristik), direkt bei Gerhard Reidt (Tel. 0151/27565318) oder per Mail (tafeley@festung-ziegenhain.de) zu erwerben. Am darauffolgenden Sonntag, 11. Mai des kommenden Jahres, findet dann ein stehender Festzug im gesamten Gebiet der alten Befestigungsanlage statt.

Mit über 25 lebendigen Bildern werden historische Ereignisse aus vier Jahrhunderten dargestellt. Etwa 250 Darsteller aus verschiedenen Schwalmstädter Vereinen und aus Hobby-Darstellergruppen spielen beispielsweise die Übergabe der Festung Ziegenhain im Jahr 1450 an Langraf Ludwig I. von Hessen oder das Auftreten des ersten Festungskommandanten Heinz von Lüder nach.

Darüber hinaus werden Schmuckhändler, Seiler, Kerzen- und Seifenmacher sowie Duftmacher ihre Waren anbieten. Aber auch das Handwerk wird durch Stellmacher, Steinmetze, Weber, Korbflechter und Zimmerer vertreten sein.

Speziell für Kinder wird in der Reithalle das Märchen "Daumesdick" der Brüder Grimm aufgeführt.

Weitere Infos unter www.festung-ziegenhain.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Die Tauben waren bei Baumschnittarbeiten aus dem Nest gefallen.
Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Das Schwimmbad in Schwalmstadt profitiert vom hessischen Förderprogramm SWIM.
Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Am 21. und 22. August heiß es noch einmal "Vorhang auf für Autokino".  Nach dem Erfolg im Mai gibt es Ende August „Bohemian Rhapsody“ und „25 km/h“ zwei weitere …
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Schwalmstadt sei eine der schönsten Städte gewesen, die sie bei ihrer Tour auf Grimms Spuren von Kassel bis nach Hanau gesehen haben. Deshalb kamen Neele Rother und …
Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.