Fetziges Hexenfest

Von M. EHRHARDT-MLLERGuxhagen. Das Hexenfest - Ein Buch zum mitsingen und ausmalen, so Titel des Buches von der Journalistin Bettina Sangerhause

Von M. EHRHARDT-MLLER

Guxhagen. Das Hexenfest - Ein Buch zum mitsingen und ausmalen, so Titel des Buches von der Journalistin Bettina Sangerhausen. Die Idee zu diesem Buch kam Frau Sangerhausen, als sie vor Jahren mit dem Bchereiteam zusammen verschiedene Veranstaltungen in den Guxhagener Bchereien mit organisierte.

Lesenchte

Damals wurden Lesenchte zu verschiedenen Themen in den Bchereien veranstaltet, u. a auch eine Hexenlesenacht. Und zu dieser Lesenacht hatte sich Frau Sangerhausen ein paar Gedichte und Lieder ausgedacht. Aus diesen damaligen Aufzeichnungen ist jetzt dieses schne Hexenbuch mit einem Hexenlied in vielen Strophen entstanden, mit tollen Zeichnungen von Matthias Himberg, die von den Kindern ausgemalt werden knnen. Die Hexen sehen immer genauso aus, wie in den einzelnen Strophen des Hexenliedes beschrieben. In dem Buch geht es um die Oberhexe Kunigunde, die 13 Hexen zum groen Hexenfest einld. Zu dem Buch gibt es auch eine CD, auf der die Texte musikalisch untermalt von den Musikern um Ray Binder auch zu hren sind. In der Bcherei gab es das am 30.04. alles live Bettina Sangerhausen lie sich von Ray Binder und Wolfgang Wiegand begleiten und sang gemeinsam mit den beiden und den Kindern das Hexenlied aus dem Buch. Viele kleine und groe Hexen waren gekommen, teilweise toll verkleidet und sie lieen sich gern zum Hexentanz mitreien.

Walpurgisnacht

Auch interessantes ber die Walpurgisnacht konnte man an diesem Tag in der Bcherei von Bettina Sangerhausen erfahren: Die Nacht zum ersten Mai war unseren Vorfahren von besonderer Bedeutung. In dieser Nacht wurden Freudenfeuer entzndet, um den Frhling zu begren und man glaubte, dass die Hexen in dieser Nacht zum Blocksberg fliegen wrden. Damit man sich vor den wilden Hexen schtzen konnte, wurde die heilige Walpurga zur Hilfe gerufen, denn der erste Mai wurde der Hl. Walpurga, der Schutzpatronin der Buerinnen und Mgde geweiht und so entstand der Name Walpurgisnacht. Walpurga war um das Jahr 710 als einfache Nonne geboren worden und durch ihren Verwandten Winfried, besser bekannt als Bonifazius, von England nach Deutschland gekommen.

Singen und Zuhren

Nach dem Singen und Zuhren gings ans Basteln. Hexenlaternen sollten gebastelt werden, Frau Sangerhausen hatte die Zeichnungen aus ihrem Buch auf Laternenpapier kopiert und die Kinder suchten sich Motive und Farben aus, um die Figuren auszumalen. Anschlieend wurden diese bunten Bilder in die Laternenrahmen geklebt, mit Teelichtern bestckt und fertig war das gute Stck. Begeistert machten sich alle Kinder unter Mithilfe des Bchereiteams an die Arbeit, und verlieen anschlieen glcklich die Bcherei mit ihrer selbstgebastelten Laterne in der Hand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.