Feuer gelegt an der Forstmühle

An der Forstmühle in Niedervorschütz brannten an drei verschiedenen Stellen Äste. Foto: Feuerwehr
+
An der Forstmühle in Niedervorschütz brannten an drei verschiedenen Stellen Äste. Foto: Feuerwehr

Felsberg. Gestern wurden die Freiwilligen Feuerwehren zu verschiedenen Brandstellen in Niedervorschütz alarmiert.

Niedervorschütz. Gestern um 18.37 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Niedervorschütz und der Kernstadt Felsberg alarmiert. An der Forstmühle brannten an drei verschiedenen Stellen Äste. Das Feuer war ohne entsprechende Genehmigung entzündet worden. Die Feuerwehren rückten mit fünf Fahrzeugen und 37 Einsatzkräften unter der Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektor Stefan Dippel an. Auf Weisung der Polizei wurden die Brandstellen von der Feuerwehr ablöscht. Die Gefahr des Übergreifens auf Bäume und einen Gastank war zu groß, teilt die Feuerwehr mit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Direkt vor dem Haupthaus hat das Schwalmstädet Modehaus ein Testzentrum aufgebaut, in dem montags bis samstags kostenlose Corona-Schnelltests durchgeführt werden.
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

7. Kneipenfest in Fritzlar lockt Nachtschwärmer in die Domstadt

Das 7. Fritzlarer Kneipenfest war ein richtiger musikalischer Siebenkampf in der Domstadt und lud hunderte Nachtschwärmer in die Kneipen.
7. Kneipenfest in Fritzlar lockt Nachtschwärmer in die Domstadt

Exhibitionist belästigt zwei Mädchen am Bahnhof in Zimmersrode

Ein 47-Jähriger aus Neuental hat sich am gestrigen Montagnachmittag unsittlich gegenüber zwei Teenagern im Bahnhof Zimmersrode gezeigt und sexuelle Handlungen an sich …
Exhibitionist belästigt zwei Mädchen am Bahnhof in Zimmersrode

Mofa-Roller kommt auf über 130 km/h

Am Mittwoch haben Beamte der Verkehrsinspektion Kassel und des Regionalen Verkehrsdienstes Schwalm-Eder in den Bereichen A 49, sowie Fritzlar und Borken gemeinsame …
Mofa-Roller kommt auf über 130 km/h

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.