Flambieren wie ein Profi

Hahn Getrnke-Union: 500 Euro fr junge KcheVon CHRISTINA WOLTERSHomberg. Von der ersten Spende der Hahn Getrnke-Union ha

Hahn Getrnke-Union: 500 Euro fr junge Kche

Von CHRISTINA WOLTERS

Homberg. Von der ersten Spende der Hahn Getrnke-Union haben wir uns Tischdecken gekauft, erinnert sich Birgit Zierenberg vom Starthilfe Ausbildungsverbund Schwalm-Eder. Vor 17 Jahren berreichte Geschftsfhrer Dietrich Hahn zum ersten Mal einen Spendenscheck an die Starthilfe. In diesem Jahr wnscht sich Birgit Zierenberg von den gespendeten 500 Euro einen Kurs zur Prfungsvorbereitung fr ihre Auszubildenden. Filetieren, Tranchieren und Flambieren sollen die angehenden Kche des Ausbildungsrestaurants von einem echten Profi lernen.

Arbeit wird geschtzt

In einem Ausbildungsbetrieb geht einiges zu Bruch, wei Dietrich Hahn aus langjhriger Erfahrung. Deshalb hlt der Geschftsfhrer der Hahn Getrnke-Union gern an der Tradition der jhrlichen Spende fest. Die Investition in neue Arbeitsmaterialien kommt den Jugendlichen gleich doppelt zu Gute. Ausbilder Roland Wettlaufer: Durch die Anschaffung von neuer Kleidung, Geschirr oder Tpfen wissen die Auszubildenden, dass ihre Arbeit geschtzt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

Der Magistrat der Stadt Neukirchen hat eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.
Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

100 Jahre vhs Schwalm-Eder: Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag

Die Volkshochschule des Schwalm-Eder-Kreises wird 100 Jahre alt. Aus diesem Grund findet unter anderem am kommenden Freitag eine "Lange Nacht der Volkhochschulen" in …
100 Jahre vhs Schwalm-Eder: Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag

Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Wenn das Wohl eines Kindes gefährdet ist, nimmt das Jugendamt es in seine Obhut und vermittelt das Kind an Pflegefamilien. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die neben …
Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

3.800 Euro Schaden verursachten unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag in Felsberg. Sie zerkratzten eine VW Tiguan, der in der Unteren Birkenallee stand.
Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.