Förderung für hiesige Kultur

Die Kulturstiftung der Kreissparkasse (KSK) Schwalm-Eder für den Altkreis Fritzlar hat den Spendentopf für     heimische Vereine, kirchliche Einr

Die Kulturstiftung der Kreissparkasse (KSK) Schwalm-Eder für den Altkreis Fritzlar hat den Spendentopf für     heimische Vereine, kirchliche Einrichtungen,  Kindergärten und Schulen ausgeschüttet und insgesamt 22.500 Euro gespendet. 14 Einrichtungen aus Fritzlar und Wabern konnten sich über Fördermittel  zwischen 1.000 und 3.000 Euro freuen. Mit dem Geld werden Neuanschaffungen, wie Musikinsturmente und Trainingsanzüge, ermöglicht oder auch alt bewährtes wieder in Stand gesetzt. Die Kulturstiftung unterstützt damit Projekte, deren Umsetzung sonst nur schwer oder gar nicht möglich wären. Und das nicht erst seit gestern. Über eine Million Euro ist seit 1988 in die Unterstützung der heimischen Kultureinrichtungen geflossen. Dafür gab es ein dickes "Dankeschön" von Bürgermeister Karl-Wilhelm Lange und allen anwesenden Spendenempfängern. (ebc)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Hann. Münden

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.